CDU-Stadtratsfraktion für das 2011 geschnürte Bundeswehr-Paket

CDU-Stadtratsfraktion für das 2011 geschnürte Bundeswehr-Paket

Erstaunt und verärgert reagiert die CDU-Fraktion im Stadtrat Lebach auf die jüngsten Pressemeldungen, wonach in das Standortkonzept der Bundeswehr noch mal Bewegung kommen könnte: Die Abgeordnete Heidtrud Henn (SPD), neues Mitglied des Verteidigungsausschusses des Bundestages, erklärte, sie wolle sich für eine Überprüfung des Konzeptes und besonders für den Standort Saarlouis einsetzen. „Die im Jahre 2011 beschlossene Strukturreform stellt einen Kompromiss dar, mit dem Lebach gut leben kann.

Diese Beschlüsse sollen nun zügig umgesetzt werden. Wir akzeptieren nicht, dass Heidtrud Henn ein seit 2011 geschnürtes Paket wieder aufzurren möchte. Änderungen, die zu Lasten des Bundeswehrstandortes Lebach gehen, werden wir nicht hinnehmen", sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende Markus Schu.

Unterstützung für die Bundeswehr in Lebach kam auch aus Berlin. Die Bundestags-Vize-Fraktionsvorsitzende Nadine Schön wird sich nach eigenen Angaben wie schon 2011 auch jetzt für den Standort Lebach einsetzen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung