Bus zieht Ölspur von Türkismühle bis nach St. Wendel

Bus zieht Ölspur von Türkismühle bis nach St. Wendel

St. Wendel. Ein Linienbus sorgte am Samstagmorgen für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Auf seiner Fahrt vom Bahnhof in Türkismühle nach St. Wendel verlor der Omnibus Diesel. Das meldet die Feuerwehr. Die Ölspur führte von Türkismühle auf der Landstraße L 135 nach Nohfelden

St. Wendel. Ein Linienbus sorgte am Samstagmorgen für einen Großeinsatz der Feuerwehr. Auf seiner Fahrt vom Bahnhof in Türkismühle nach St. Wendel verlor der Omnibus Diesel. Das meldet die Feuerwehr. Die Ölspur führte von Türkismühle auf der Landstraße L 135 nach Nohfelden. Von dort nach Wolfersweiler, nach Asweiler-Eitzweiler, nach Gehweiler, Pinsweiler, Hofeld, Baltersweiler bis zum Busbahnhof nach St. Wendel, wo die Polizei den defekten Bus schließlich stoppte. Die Feuerwehren waren über zwei Stunden mit der Beseitigung der schmierigen Substanz von der Fahrbahn beschäftigt. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung