1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Brillen, Kronkorken, Aludeckel, Briefmarken und mehr dienen gutem Zweck

Mitmacher gesucht : Rotarier starten sechs Sammel-Aktionen für den guten Zweck

Alle Schulen und Kitas, wenn sie denn wieder geöffnet haben, können mitmachen. Zudem sämtliche Vereine, Unternehmen, Verwaltungen sowie jeder Mensch guten Willens. Das schreibt der Rotary Club Tholey-Bostalsee.

Und darum geht es: In Kooperation mit dem Heimat- und Verkehrsverein Weiselberg und der Gudd-Zweck UG starten die Rotarier sechs Sammel-Aktionen, deren Sammel-Gut jeweils einem sozialen Zweck zugute kommen soll, heißt es in einer entsprechenden Mitteilung.

Außer gutem Willen, Spaß am Helfen sowie persönlichem Interesse an den aktuellen Themen Umweltschutz und Recycling benötige man nicht viel, um sich an den Sammel-Aktionen zu beteiligen. „Alle könnten mitten in der Corona-Krise beginnen, im ganz kleinen Rahmen ab sofort Gutes zu tun“, erklärt Michael Roos, Vorstandsmitglied der Rotarier Tholey-Bostalsee. Investitionen seien nicht erforderlich. Ein gutes Mitmach-Gefühl sei stattdessen garantiert. „Denn Sie können Ihre Zeit sofort an jedem Ort, wo Sie sich aufhalten, nutzen, um keinen unnötigen Müll mehr dort zuzulassen, wo es stattdessen nutzbare Alternativen für kleines Sammel-Gut gibt. Und bis alle Sammler/Mitmacher zu Hause eine ordentliche Menge über mehrere Wochen oder Monate gesammelt haben werden, ist die Corona-Krise hoffentlich vorbei und von uns allen gemeinsam gemeistert worden.“

Drei Abgabe-Stellen für das Sammelgut werden dann in der Region bereitstehen, als da sind: Wertstoffhof in Wolfersweiler, Bauhof in Freisen und Café Edelstein in Oberkirchen. Abgaben von Sammelgut während der Ausgangsbeschränkungen seien auf dem Außengelände des Café Edelstein nach Termin-Absprache und unter Einhaltung des Mindest-Abstandes von zwei Metern möglich. Alle Sammel-Stellen mit Adressen und Öffnungszeiten finden sich unter: https://www.gudd-zweck.de/gudd-zweck-aktionen/sammelstellen-uebersicht/

Das Sammelgut soll in Kooperation mit einem regionalen Verwerter regelmäßig an den oben genannten Abgabe-Stellen abgeholt und geeigneten Recycling-Unternehmen zugeführt werden. Den Erlös aus den Verwertungen möchte der gemeinnützigen Verein, der als Rotary-Hilfe-Tholey-Bostalsee e.V. in das Vereinsregister eingetragen ist, bei Deckel-ohne-Grenzen dem internationalen Hilfs-Projekt End-Polio-Now (weltweite Bekämpfung der Kinderlähmung) zukommen lassen. Bei Kronkorken- und Aludeckel-ohne-Grenzen werden laut Roos „regionale Hilfs-Projekte“ unterstützt. Naturkorken gehen als kostenloses Bastel-Material an Kitas, mit Briefmarken und Postkarten werde die Organisation Bethel in Bielefeld unterstützt. Brillen sollen an Brillen-ohne-Grenzen gehen.

Roos abschließend: „Nur wer sortenrein sammelt und das Sammelgut strikt getrennt abliefert, kann mitmachen – vermengtes Sammelgut ist nicht verwertbar und absolut schädlich im System.“

www.gudd-zweck.de

www.deckel-ohne-grenzen.de

www.kronkorken-ohne-grenzen.de

www.aludeckel-ohne-grenzen.de

www.briefmarken-ohne-grenzen.de

www.brillen-ohne-grenzen.de

www.tholey-bostalsee.rotary.de

www.oberkirchen-saarland.de/bei-uns-ist-was-los/projekte/cafe-edelstein/