1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Björn Kondak ist neuer Ortsvorsteher

Björn Kondak ist neuer Ortsvorsteher

Bachem 100 Prozent für Stephan Frank In der konstituierenden Ortsratssitzung in Bachem zeigten die sieben Mandatsträger (vier CDU, drei SPD) Einstimmigkeit. Stephan Frank ist alter und neuer Ortsvorsteher, der mit allen sieben Stimmen gewählt wurde.

Sein Stellvertreter ist Paul Keipinger (CDU ), für den vier Ja-Stimmen gezählt wurden. Sein Gegenkandidat Frank Gorges (SPD ) erhielt drei Stimmen.

Hausbach

Dietmar Kerwer bleibt Ortsvorsteher

Alter und neuer Ortsvorsteher in Hausbach ist Dietmar Kerwer (CDU ), der in der konstituierenden Sitzung des Ortsrates fünf Ja-Stimmen erhielt. Eine Stimme war ungültig, ein Ratsmitglied fehlte. Mit dem gleichen Ergebnis wurde Bernd Quinten (CDU ) Stellvertreter.

Oberleuken

Ortsrat votiert für Volker Kremer

Der Ortsrat Oberleuken (CDU 6 Sitze, SPD 3 Sitze) hat am Dienstag in seiner Volker Kremer mit neun Stimmen zum neuen Ortsvorsteher gewählt. Heiko Siersdorfer, CDU , wurde mit sechs Stimmen zum stellvertretenden Ortsvorsteher gewählt.

Rimlingen

Björn Kondak ist neuer Ortsvorsteher

Bei der konstituierenden Sitzung des Ortsrates, (SPD vier, CDU drei Mandate) gab es an der Spitze einen Rollentausch. Bei der Wahl zum Ortsvorsteher entfielen auf SPD-Mann Björn Kondak vier, auf Franz-Josef Laux, CDU , drei Stimmen. Kondak ist damit Nachfolger des bisherigen Ortsvorstehers Bernhard Palm (SPD ), der mit vier Stimmen Stellvertreter wurde. Auch hier unterlag Gegenkandidat Laux mit drei Stimmen.

Sinz

Klares Votum für Michael Fixemer

Der Ortsrat Sinz (CDU 2 Sitze, SPD 5 Sitze, FDP 2 Sitze) hat am Dienstag Michael Fixemer, SPD , mit 9 Stimmen zum Ortsvorsteher gewählt. Kurt Willkomm, CDU , wurde mit 7 Stimmen Stellvertreter.

Mettlach

Thul und Leinen weiter an der Spitze

In der ersten Sitzung des Ortsrates Mettlach wurden der bisherige Ortsvorsteher Heiner Thul (CDU ) und sein Stellvertreter Günter Leinen (FDP ) mit jeweils 7 von 11 Stimmen bestätigt. Auf Rudi Mohr und Manuela Schröder (beide SPD ) entfielen jeweils 4 Stimmen.