Billard: St. Wendel kämpft gegen den Abstieg

St Wendel · Die 2. Dreiband-Bundesliga geht in die entscheidende Phase: Bei noch vier ausstehenden Spielen muss der Billard-Club St.

Wendel um den Verbleib in der Liga kämpfen. St. Wendel liegt mit 12:16 Punkten zwar auf dem eigentlich beruhigenden Platz sechs, hat aber nur drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenneunten BC Stuttgart, der auf dem ersten Abstiegsplatz steht. Am kommenden Samstag geht es gegen das Überraschungsteam der Rückrunde, den BSC Merzenich (14:14 Punkte), bevor am Sonntag der Tabellenletzte BC Frankfurt (4:24) kommt. St. Wendel muss punkten, denn zum Saisonabschluss geht es zum Tabellenzweiten BC München und dem starken BC Regensburg (12:18). Dort hängen die Trauben hoch.

Das Spiel gegen Merzenich beginnt am Samstag um 14 Uhr im "Billard für ALLE" in der Bahnhofstraße, das gegen Frankfurt am Sonntag um 11 Uhr.