1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Billard: Schiffweiler mit Heimkämpfen

Billard: Schiffweiler mit Heimkämpfen

Schiffweiler. Der Billardclub LZ Saar 94 Schiffweiler bestreitet an diesem Wochenende seine ersten Heimspiele in der 2. Bundesliga Karambol Dreiband. Die Mannschaft gehört nun bereits im siebten Jahr der zweithöchsten deutschen Spielklasse in der Königsdisziplin dieser Sportart an und hat in beiden Auswärtspartien beim BC München und in Regensburg jeweils einen Punkt ergattert

Schiffweiler. Der Billardclub LZ Saar 94 Schiffweiler bestreitet an diesem Wochenende seine ersten Heimspiele in der 2. Bundesliga Karambol Dreiband. Die Mannschaft gehört nun bereits im siebten Jahr der zweithöchsten deutschen Spielklasse in der Königsdisziplin dieser Sportart an und hat in beiden Auswärtspartien beim BC München und in Regensburg jeweils einen Punkt ergattert. Vorsitzender Franz Träm war begeistert vom Auftritt seines neu formierten Teams. In München gewannen die Neuzugänge, der mehrfache tschechische Meister Martin Bohac und Ismail Inal, vorher BA Nürtingen, an den Spitzenbrettern ihre Partien. Cid Secundino und Jürgen Klein hingegen verloren. Aber tags darauf holten letztere die notwendigen Punkte zum überraschenden Remis in Regensburg. Träm: "Dort haben wir noch nie etwas geholt. Mit diesen Auswärtspunkten haben wir uns eine gute Basis für den Klassenverbleib geschaffen. Aber es könnte auch zu einer Platzierung weiter oben in der Tabelle reichen, denn wir können in den kommenden Begegnungen auf weitere exzellente Spieler zurückgreifen." So auf den aktuellen Vize-Europameister der Junioren Kenny Miatton, der vor 14 Tagen auch Junioren-Vizeweltmeister wurde. An diesem Wochenende kommen im Landesleistungszentrum der Saarländischen Billard-Union im Landsweiler Wiesengrund neben den bewährten Jürgen Klein und Cid Secundino für Schiffweiler der belgische Spitzenspieler Roland Forthomme, seines Zeichens Nummer zwölf der Weltrangliste, und der mehrfache deutsche Meister Sven Daske zum Einsatz. An diesem Samstag beginnt die Begegnung gegen BSC Aachen-Merzenich um 14 Uhr. Sonntags ist um elf Uhr Anstoß gegen BC Bergisch Gladbach. Franz Träm: "Natürlich hoffe ich auf insgesamt vier Punkte und einen guten Auftritt unserer Mannschaft." rp