1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Bei der Sparkasse in die berufliche Zukunft

Bei der Sparkasse in die berufliche Zukunft

Neunkirchen

Neunkirchen. Zwölf junge Leute starten mit einer Ausbildung bei der Sparkasse Neunkirchen in ihre berufliche Zukunft; 24 Fachoberschülern hilft ein Praktikum auf der Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz Vorstandsvorsitzender Fred Ricci und Vorstandsmitglied Markus Groß bemerkten bei der Begrüßung der neuen Auszubildenden, dass alle eine gute Wahl getroffen hätten, sich für den Beruf Bankkauffrau beziehungsweise Bankkaufmann und Kaufmann für Versicherungen und Finanzen zu entscheiden. Beides seien interessante Berufe, die sehr viel Abwechslung und Perspektive bieten. Elf Auszubildende werden zu Bankkaufleuten ausgebildet, ein Auszubildender als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen.Während ihrer zweieinhalbjährigen Ausbildungszeit durchlaufen die Auszubildenden zahlreiche Stationen, zum Beispiel in den Geschäftsstellen, den Fachabteilungen, im Börsen- und im Immobilien-Center der Sparkasse Neunkirchen. Bei guten Leistungen besteht für die Auszubildenden die Möglichkeit, von der Sparkasse Neunkirchen in ein Anstellungsverhältnis übernommen zu werden - eine Tatsache, die in der Kreditwirtschaft längst nicht mehr selbstverständlich ist. Nach Auskunft von Silke Blatt, Leiterin der Abteilung Personalentwicklung, ist ein Praktikum ein idealer Einstieg. Dass die Sparkasse Neunkirchen freiwillig solche Plätze zur Verfügung stellt, ist keine Selbstverständlichkeit: "Wir möchten gemäß unserer Devise "Gut für die Region" unsere jugend- und gesellschaftspolitische Verantwortung unter Beweis stellen", so Ricci. Ein Tipp von Silke Blatt: Wer im Jahr 2009 eine Ausbildung zur Bankkauffrau und Bankkaufmann beginnen möchte, sollte sich möglichst schnell, spätestens bis zum 31. Oktober 2008, bewerben. Das Auswahlverfahren, Ausbildungsbeginn August 2009, läuft bereits.Für Interessenten an einem Praktikum zum Besuch der Fachoberschule für das Jahr 2009 ist der Bewerbungsbeginn Anfang nächsten Jahres. "Nach unserem Motto 'Wir wollen uns für die Region und die darin lebenden Menschen engagieren', ist uns die Ausbildung junger Erwachsener aus unserem Landkreis sehr wichtig", so Vorstandsmitglied Markus Groß. Die Sparkasse Neunkirchen beschäftigt aktuell 32 Auszubildende und ermöglicht 24 Fachoberschülern ein einjähriges Praktikum. red