Barrierefreies Lernen in der Schule

Barrierefreies Lernen in der Schule

Türkismühle. Zahlreiche Schüler werden an der Gesamtschule Türkismühle auf Grund verschiedener Behinderungen integrativ unterrichtet. Um die Interessen der Schüler mit Körperbehinderungen innerhalb der Schule und innerhalb der Gemeinde zu vertreten, wurde nun ein Behindertenbeirat gegründet

Türkismühle. Zahlreiche Schüler werden an der Gesamtschule Türkismühle auf Grund verschiedener Behinderungen integrativ unterrichtet. Um die Interessen der Schüler mit Körperbehinderungen innerhalb der Schule und innerhalb der Gemeinde zu vertreten, wurde nun ein Behindertenbeirat gegründet. Das Gremium hat es sich zur Aufgabe gemacht, Barrieren zwischen Behinderten und Nichtbehinderten abzubauen, indem man durch geeignete Projekte Verständnis fördert und gemeinschaftliche Aktionen für Behinderte und Nichtbehinderte anbietet. Der Behindertenbeirat setzt sich zusammen aus fünf integrativ unterrichteten Schülern, dem Behindertenbeauftragten der Gemeinde Nohfelden, Herbert Meier, Didaktikleiter Kai Poth als Vertreter der Schulleitung und Lehrerin Annette Fischer als Vertreterin des Lehrerkollegiums. Künftig wird Tobias Jose als gewählter Behindertenbeauftragter der Schülerschaft in alle Sitzungen der Schülervertretung entsandt, um dort auf besondere Bedürfnisse behinderter Mitschüler aufmerksam machen zu können. Herbert Meier steht der Schule mit seinem reichen Erfahrungsschatz im Bereich der Arbeit mit und für Menschen mit Behinderungen zur Verfügung und bietet seine Unterstützung und Hilfe für betroffene Schüler, Eltern und Lehrer an. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung