Badesaison am Bostalsee beginnt am 25. Mai

Köpper oder Bauchplatscher : Badesaison am Bostalsee startet an diesem Samstag

Jetzt muss nur noch das Wetter stimmen: Gebadet werden kann schon mal am See. In den Sommerferien ist sogar länger geöffnet.

Allmählich scheint sich das Wetter in Richtung Sommer zu bewegen. Folglich steht die Freibad-Saison vor der Tür – auch am Bostalsee. Das Freizeitzentrum Bostalsee teilt mit, dass die Badesaison an diesem Samstag,  25. Mai, beginnt. Demnach sind die Strandbäder am Bosener und am Gonnesweiler Ufer ab dann von 8 bis 20 Uhr und in den Sommerferien bis 20.30 Uhr geöffnet. Witterungsabhängige Änderungen der Öffnungszeiten seien jedoch möglich.

Wie die Seeverwaltung weiter mitteilt, baden die Gäste während der Öffnungszeiten unter Aufsicht, die sanitären Anlagen sind geöffnet. Der letzte Einlass ist täglich um 19 Uhr. Das Bad ist bei Schließung um 20 Uhr beziehungsweise in den Sommerferien um 20.30 Uhr zu verlassen.

Das Mitbringen von Hunden, Shisha-Pfeifen und eigenen Grills in die Strandbäder ist untersagt. Es kann ausschließlich an den festinstallierten Grillstellen vor Ort gegrillt werden, heißt es weiter.

Die Tageskarte für Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren kostet zwei Euro, Erwachsene zahlen vier. Zehnerkarten für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahre gibt es für 16 Euro, Erwachsene zahlen 32. Schulklassen unter Leitung eines Lehrers zahlen 1,50 Euro pro Person. Familiensaisonkarten für 54 Euro sowie Saisonkarten für Erwachsene für 42 Euro sowie für Schüler/Studenten für 21 Euro sind in der Seeverwaltung erhältlich.

www.bostalsee.de