Ausstellung "Der Minirock" in Nohfelden wird verlängert

Ausstellung wird verlängert : Der Minirock bleibt noch im Museum

(red) Die Sonderausstellung „Der Minirock – Moderevolution in den 1960er-Jahren“, im Museum für Mode und Tracht in Nohfelden, wird bis zum 26. April 2020 verlängert. Die Ausstellung erinnere viele Besucherinnen an ihre Jugendzeit, da sie diese Mode auch getragen haben, teilt eine Sprecherin des Museums mit.

Andere kennen die Kleidung noch von ihren Eltern. Oft wird erzählt, dass man so kurze Röcke nicht tragen durfte, aber wenn man das Elternhaus verlassen hatte, wurden die „züchtigen“ Röcke hoch gewickelt, und man trug dann doch einen Mini. Solche und andere Geschichten begleiten diese „Erinnerungsausstellung“. Deshalb habe sich die Museumsleitung auch für eine Verlängerung der Ausstellung entschlossen. Foto: Bonenberger

www.museum-nohfelden.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung