Ausstellung "Das Erbe" macht Station in Nohfelden

Erbe on Tour : Das Erbe Bergbau virtuell in einer Schau erleben

(red) Die virtuelle Landesausstellung zu 250 Jahre Bergbau an der Saar mit dem Titel „Das Erbe“ macht am Donnerstag, 22. November, auf ihrer Reise durch die saarländischen Städte und Gemeinden Station in der Gemeinde Nohfelden.

Wie es in einer Mitteilung weiter heißt, ist der Aktionstag an der Gemeinschaftsschule in Türkismühle gefüllt mit Einblicken in die virtuelle Welt und soll den Besuchern neue Perspektiven auf saarländische Bergbautraditionen eröffnen. Tablets, Smartphones und VR-Brillen machen laut Veranstalter aus stillen Beobachtern der Ausstellung aktive Erforscher und Entdecker. Vormittags ist die Schau für Schulklassen der Klassenstufen acht bis zehn geöffnet. Um 19 Uhr beginnt der Nohfelder Geschichtsabend. In dessen Mittelpunkt steht das eigene Erleben und Ausprobieren der virtuellen Welt mit Hilfe moderner Technologien. Der Vortrag „Der Kupfer- und Bleiabbau in der Gegend um Nohfelden“ von Wolfgang Kilian und Musik des Brass-Ensembles der Bergkapelle Saar ergänzen das Programm rund um den saarländischen Bergbau.

Anmeldung: Per E-Mail an anmeldung@das-erbe-ontour.de, Tel. (06 81) 3 89 88 19.