Auf dem Fahrrad über die Mosel

Mehr Rennen, mehr Teilnehmer, mehr Gaudi. Zur elften Auflage des Bescher Drachenboot-Rennens haben sich die Organisatoren einiges einfallen lassen. Neben den Drachenbooten gehen sogar Fahrräder aufs Wasser.

Die rhythmischen Schläge der Trommler auf den Drachenbooten an der Uferpromenade in Besch geben an diesem Wochenende wieder den Ton an. Mit dem 11. Bescher Drachenboot-Rennen, dem 9. Banken- und Ladiescup für aktive Drachenbootfahrer sowie dem erstmals ausgetragenen Cup der Gemeinde Perl für die Hobbypaddler der Region sorgen die Verantwortlichen des Vereins Besch aktiv und des Sportvereins Besch wieder für jede Menge Sport und Gaudi. "Mit dem Gemeinde-Cup hoffen wir, die Attraktivität unseres Events nochmals steigern zu können", betonte Günter Dutreux vom Veranstalter.

Größeres Starterfeld

Mehr als 50 Teams aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Frankreich und Luxemburg haben bereits ihre Anmeldung getätigt und werden an beiden Tagen an den Start gehen. Erstmals sind auch mehrere Jugend- und Schülerteams am Start. Das zeige, dass sich die Drachenbootrennen an der Obermosel etabliert haben und angenommen werden, findet Dutreux. "Gegenüber den Vorjahren konnte die Teilnehmerzahl gesteigert werden", sagt er sehr zufrieden über die Resonanz. Trotz allem sportlichen Ehrgeiz der Teilnehmer stehe der Spaßfaktor aber weiterhin an oberster Stelle.

Für den totalen Wasserspaß sorgt ein Aqua-Bike-Rennen für Jedermann und -frau. Hierbei gilt es, mit Geschick und Tempo auf einem Fahrrad mit Schaufelrädern eine vorgegeben Strecke auf der Mosel inklusive Wende unfallfrei und ohne Wassergang zu bewältigen.

Auftakt der Rennen ist an diesem Samstag um 12 Uhr mit dem 9. Banken- und Ladiescup. Zwischendurch werden die Rennen des ersten Drachenbootcups für die Hobbysportler aus der Gemeinde gestartet. Die Siegerehrung ist um 20 Uhr mit anschließender Disco-Party im Festzelt am Moselufer.

Am Sonntag geht es dann natürlich ein paar Schläge schneller zu, wenn beim 11. Bescher Drachenbootcup in den Kategorien Fun, Sport und Breitensport über die 250 Meter lange Wasserstrecke gepaddelt wird. Hier sind die erfahrenen und gut trainierten Teams am Start und kämpfen um den Pokalsieg. Um 15 Uhr ist das Aqua-Bike-Rennen vorgesehen, dem sich zum Abschluss ein weiterer Wettbewerb für "Profis", nämlich ein 2000-Meter-Verfolgungrennen mit Drachenbooten, anschließt. Die Siegerehrung ist für 18.30 Uhr geplant.