Andreas Woll siegt vier Mal

Heiligenwald. An ihm führte am vergangenen Wochenende kein Weg vorbei: Mit vier Siegen war Andreas Woll vom RFV Neunkirchen-City erfolgreichster Teilnehmer beim Springturnier im Pferdezentrum am Sachsenkreuz

Heiligenwald. An ihm führte am vergangenen Wochenende kein Weg vorbei: Mit vier Siegen war Andreas Woll vom RFV Neunkirchen-City erfolgreichster Teilnehmer beim Springturnier im Pferdezentrum am Sachsenkreuz. "Da an beiden Tagen insgesamt nur elf Prüfungen ausgeschrieben waren, ist seine Erfolgsquote besonders hoch einzuschätzen", informierte Meldestellenleiterin Martina Muthweiler. Nachdem Woll am Samstag im Sattel seiner beiden Pferde Flying Robert und Almani bereits das M*- und das M**-Springen gewonnen hatte, holte er sich am Sonntag mit Largo Boy noch den Sieg im zweiten M*-Springen. Auch im S*-Springen, der Hauptprüfung der zweitägigen Freilandveranstaltung, stand er ganz oben auf dem Treppchen. Gerade einmal 60,25 Sekunden brauchten er und Almani, um den Parcours fehlerfrei zu absolvieren. "Ich bin sehr stolz auf die Leistung meiner Pferde", freute sich der siegreiche Amateurspringreiter, "alle haben ihr Bestes gegeben und für mich gekämpft." Ebenfalls ohne Fehler, aber 65,05 Sekunden langsamer, landete der amtierende Saarlandmeister der Reiter, Thorsten Volz vom RFV Illtal, und sein Corner nur auf dem zweiten Platz. Dritter wurde Michael Wittschier von der RSG Prüm, der auf Donatella 67,00 Sekunden für seine Nullfehlerrunde brauchte. Trotz des an beiden Tagen kalten und regnerischen Wetters waren 120 Teilnehmer zum gemeinsamen Turnier des TRV Heiligenwald sowie des Clubs Saar-Pfälzischer Springreiter gekommen. Insgesamt wurden 250 Starts absolviert. "Wie gewohnt waren die Nennungs- wie auch die Starterzahlen erfreulich gut - was die Popularität dieser Clubturniere unterstreicht", sagte Vorstandsmitglied Martina Muthweiler. Das vierte Springen der mittelschweren Klasse, eine M*-Springpferdeprüfung für die Nachwuchspferde, gewann die luxemburgische Gastreiterin Charlotte Bettendorf (Societe Hippique Rurale) auf Quaddro. Zweite wurden die Saarländerin Anuschka Zewe vom RV Schaumberg und ihr Concetto. Rang drei ging an Kathrin Müller vom RFV Monsheim mit Wahida. Nachdem der TRV Heiligenwald seine Springturniere bisher auf dem Rasenplatz ausgerichtet hatte, fand diese Veranstaltung erstmals auf Sandboden statt. Im Hinblick auf das nasse Wetter wurde die Neuerung positiv aufgenommen.

Auf einen BlickAuswahlergebnisse (Sieger): Springpferdeprüfung der Klasse A**: Hans-Günter Klein, RFV Zweibrücken; Springpferdeprüfung der Klasse L: Anuschka Zewe, RV Schaumberg; Springprüfung der Klasse A*: Vanessa Buschbacher, RGS St. Georg Untere Saar Dillingen; Springprüfung der Klasse A**: Detlef Jager, PSV Am See; Springprüfung der Klasse L: Michael Wittschier, RSG Prüm; Springprüfung der Klasse S*: Andreas Woll, RFV Neunkirchen-City hch