Am 14. Juni ist Weltblutspendetag

Am 14. Juni ist Weltblutspendetag

. Am 14.

Juni findet zum elften Mal der Internationale Weltblutspendertag statt. Unter dem Motto "Danke für das uneigennützige Geschenk" wird an diesem Tag von den DRK-Blutspendediensten bundesweit bei zahlreichen Blutspendeterminen auf die Bedeutung der Blutspende und das Engagement der Spender hingewiesen. Etwa 75 Millionen Blutspenden werden weltweit pro Jahr benötigt. Mit einer Blutspende kann bis zu drei Schwerkranken oder Verletzten geholfen werden. Sechs regional tätige Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes zeichnen verantwortlich für die flächendeckende Versorgung der Patienten in Deutschland. Bundesweit werden täglich 15 000 Blutspenden benötigt. In diesem Jahr führen die DRK-Blutspendedienste über 43 000 Blutspendetermine durch. Mit rund 3,6 Millionen Vollblutspenden pro Jahr wird so die Versorgung in Deutschland zu 75 Prozent gesichert - freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich.

Blutspendedienst am Uniklinikum, Gebäude 1, Ringstraße 52 in Homburg, alle Infos unter Tel. (0 68 41) 1 62 25 40.

Mehr von Saarbrücker Zeitung