1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Nohfelden

Alles begann mit sieben jungen Bergleuten

Alles begann mit sieben jungen Bergleuten

Selbach/Eiweiler. "Musik macht nicht nur Freude, Musik verbindet auch." Der Vorsitzende des Selbacher Musikvereins Harmonie, Michael Lermen, drückte mit diesen Worten bei der Feier des 80. Vereinsgeburtstages im Eiweiler Dorfgemeinschaftshaus das aus, was die meisten Menschen, so sie denn Musikfreunde sind, bestätigen können

Selbach/Eiweiler. "Musik macht nicht nur Freude, Musik verbindet auch." Der Vorsitzende des Selbacher Musikvereins Harmonie, Michael Lermen, drückte mit diesen Worten bei der Feier des 80. Vereinsgeburtstages im Eiweiler Dorfgemeinschaftshaus das aus, was die meisten Menschen, so sie denn Musikfreunde sind, bestätigen können. Manche Musiker sind in Selbach schon so lange dabei, dass sie bei der Veranstaltung durch den Kreisvorsitzenden des Bundes Saarländischer Musikvereine, Franz-Josef Schlitter aus Steinberg-Deckenhardt, geehrt werden konnten: Reinhold Meier, Thomas Lermen und Michael Lermen für 40 Jahre, Silvia Keller für 25 Jahre und Dirigent Mathias Bick für 15 Jahre.Der Kinderchor Singsalabim aus Eiweiler eröffnete unter Leitung von Evelyn Finkler das Musikprogramm mit einem bunten Reigen froher Lieder. Nach der Kaffeepause läutete das Selbacher Posaunen-Quintett den zweiten Teil ein, bevor das große Orchester dem Publikum mit fünf Kompositionen einen schönen Melodienstrauß überreichte. Schließlich präsentierte der Reservistenmusikzug Saarland unter Leitung von Michael Groß eine Folge von bekannten und weniger bekannten Stücken. Durch das Programm führten Meike Backes und Volker Müller.

Rückblende: Schon im Jahre 1902 nahm das Musikleben in Selbach seinen Anfang, als sich sieben junge Bergleute zu einem Ensemble zusammenfanden, das bei vielen Gelegenheiten auftrat. Zur Vereinsgründung kam es allerdings erst 1932. Sieben Jahre später kam die Musik wegen des Krieges zum Erliegen. Der Neuanfang wurde 1951 gewagt. Von da an gestaltete der Musikverein das kulturelle Leben in Selbach immer stärker mit. In den 80 Jahren seines Bestehens registriert die Vereinschronik bis heute acht Vorsitzende und neun Dirigenten. Eine große musikalische Bandbreite und ein reich gefüllter Terminkalender zeichnen den Verein aus, der aktuell 100 Mitglieder hat, von denen 25 aktiv sind. Höhepunkte im Vereinsleben der vergangenen Jahre waren Auftritte bei einem Oktoberfest in Spanien, beim Tag der Deutschen Einheit in Potsdam und bei drei Saarlandtagen. In diesem Jahr überbringen die Akteure an Heiligabend zum 53. Male den Selbachern musikalische Weihnachtsgrüße. 2008 haben sich die Mitglieder in Eigenleistung ein Musikheim gebaut. Der Jugend-Ausbildung wird besonderes Augenmerk gewidmet. Auf dem Programm stehen musikalische Früherziehung und das Lernen des Blockflötenspiels. Seit 2003 besteht ein Jugendorchester, das von Franz Josef Meier gegründet worden ist. Der Verein pflegt eine enge Zusammenarbeit mit der Musikschule im Kreis St. Wendel.

Auf einen Blick

Der Vorstand des Musikvereins Harmonie Selbach: Vorsitzender ist Michael Lermen, sein Stellvertreter Franz Josef Meier, Schriftführer Thomas Lermen, Kassiererin Anna Lisa Lermen, Jugendwartin Jennifer Weber, Jugendbetreuerinnen Anna Lermen und Jana Haupenthal, Dirigent Matthias Bick. gtr