44. IVV-Wanderung in Eisen

Besondere Herausforderung ist der Start zu einer 32 Kilometer langen Wanderroute.

Der Sportverein Eisen veranstaltet am 14. und 15. Juni die 44. IVV-Wanderung. In diesem Jahr gibt es dabei neben den Wanderstrecken von fünf, zehn und 20 Kilometern am Donnerstag, 15. Juni (Fronleichnam), eine lange Wanderroute von 32 Kilometern. Diese Strecke verläuft entlang der Primstalsperre, ist Teil der Traumschleife Saar-Hunsrück und führt den Wanderer am Keltenpark und am Ringwall von Otzenhausen vorbei durch den Naturpark Hunsrück-Hochwald zurück zum Start und Ziel am Gemeindezentrum in Eisen. Am Mittwoch, 14. Juni, spielt dort der Musikverein Edelweiß Eisen zum Dämmerschoppen auf. Die Kapelle unter Leitung von Carlo Welker hat in ihrem Repertoire sowohl volkstümliche Blasmusik als auch Evergreens und moderne Schlager. Am Donnerstag, 15. Juni, wird Musik und Gaudi durch die Original Dollberg Musikanten unter Leitung von Heiko Georg geboten. Die Formation bietet Musik im Oberkrainer-Stil, Stimmungsmusik und bekannte Hits. Auch alle Nichtwanderer sind zu diesen Veranstaltungen eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Zum Thema:

Startzeiten und Wanderstrecken Mittwoch, 14. Juni, fünf und zehn Kilometer, Startzeit: 16 bis 19 Uhr; Zielschluss: 21 Uhr. Donnerstag, 15. Juni (Fronleichnam), fünf, zehn und 20 Kilometer, Startzeit: 7 bis 14 Uhr; Zielschluss: 18 Uhr; 32 Kilometer, Startzeit: 7 bis 11 Uhr; Zielschluss: 18 Uhr. Weitere Informationen: www.eisen-nohfelden.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung