Motorrad in Otzenhausen sichergestellt 16-Jähriger ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Otzenhausen · Motorrad fiel den Beamten in Otzenhausen auf.

16-Jähriger ohne Führerschein unterwegs
Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Ein 16-jähriger Motorradfahrer ohne Fahrerlaubnis ist  der Polizeiinspektion Nordsaarland  ins Netz gegangen.

Wie ein Polizeisprecher berichtet, hatten Beamte der Polizeiinspektion am Samstagnachmittag um 17.30 Uhr auf der Landstraße zwischen Otzenhausen und Züsch gerade eine Wildunfallaufnahme beendet, als ein Motorradkorso die Unfallstelle mit zügigem Tempo passierte. Beim Vorbeifahren sahen die Beamten, dass eines der Motorräder nur mit einem kleinen Versicherungskennzeichen versehen war, während alle anderen Krafträder große Kennzeichen hatten. Deshalb wurde die Verfolgung aufgenommen und der Fahrer des mit dem kleinen Versicherungskennzeichen versehenen Kleinkraftrades auf Höhe des Sportplatzes Otzenhausen angehalten.

Der 16-jährige Fahrer aus Rheinland-Pfalz war nur im Besitz eines Führerscheines der Klasse AM, das ihn zum Führen von Krafträdern bis 45 Kilometer pro Stunde berechtigt, so der Sprecher weiter. Die Beamten stellten das Motorrad sicher. Sie leiteten außerdem ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Der junge Mann wurde an der Kontrollörtlichkeit seinen hinzugerufenen Eltern übergeben.