Marpingen Glasfaser informiert über Ausbau in Marpingen

 Marpingen · Die Deutsche Glasfaser baut in der Gemeinde Marpingen das Glasfasernetz aus und treibt damit die digitale Versorgung der Region voran.  Nun hat das Unternehmen über  den aktuellen Ausbaustand informiert:

Glasfaserkabel liegen auf einer Baustelle. Noch bis Ende kommenden Jahres wird in der Gemeinde Marpingen gebaut.

Glasfaserkabel liegen auf einer Baustelle. Noch bis Ende kommenden Jahres wird in der Gemeinde Marpingen gebaut.

Foto: dpa/Sina Schuldt

Seit Dezember 2022 wird die neue Glasfaser-Infrastruktur von dem beauftragten Baupartner Geodesia errichtet, welche mehr als 4500 Haushalte betrifft. Ein solches Ausbauprojekt dieser Größe erfordere jede Menge Koordinationsaufwand sowie eine umfangreiche Detailplanung. Zeitweise Belastungen, Verzögerungen oder Schäden während der jeweils mehrmonatigen Bauphase ließen sich aufgrund der Komplexität und hohen Bauintensität trotz exakter Planung und Vorsorge nicht immer gänzlich vermeiden. „Nichtsdestotrotz nehmen wir Ausbaugeschwindigkeit und Kundenzufriedenheit gleichermaßen ernst. Daher verstärken wir unsere Kapazitäten vor Ort, um die restlichen Tiefbauarbeiten durchzuführen“, teilt ein Sprecher des Unternehmens mit.