1. Saarland
  2. St. Wendel

Niederlinxweiler gibt Rote Laterne ab

Niederlinxweiler gibt Rote Laterne ab

Kreis St.Wendel. Im Abstiegskampf der Tischtennis-Oberliga Südwest haben die Herren des TTV Niederlinxweiler durch einen knappen 9:7-Erfolg beim Tabellensiebten 1. TTC Pirmasens ihren zweiten Saisonsieg eingefahren und die Rote Laterne an den TSV Kandel abgegeben

Kreis St.Wendel. Im Abstiegskampf der Tischtennis-Oberliga Südwest haben die Herren des TTV Niederlinxweiler durch einen knappen 9:7-Erfolg beim Tabellensiebten 1. TTC Pirmasens ihren zweiten Saisonsieg eingefahren und die Rote Laterne an den TSV Kandel abgegeben. Ausschlaggebend für den Erfolg war die 2:1-Führung nach den Auftaktdoppeln durch Siege von Andreas Spengler/Björn Miedzinski und Julian Beisecker/Nico Lozar, sowie die herausragende Vorstellung von Julian Beisecker mit zwei Siegen im mittleren Paarkreuz und der starke Auftritt von Max Linxweiler, dem im hinteren Paarkreuz zwei Einzelerfolge gelangen. Nico Lozar mit seinem 3:0-Triumph im Rinzel und das Abschlussdoppel Julian Beisecker/Nico Lozar fuhren die restlichen Zähler zum 9:7-Gesamt-Triumph ein. Der TTV steht vor dem letzten Spiel der Hinrunde am Samstag gegen Limbach II mit 4:12 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Am vorletzten Hinrundenspieltag der Herren-Landesliga entschied der VfB Theley das Lokalderby gegen die TTG Marpingen/Alsweiler mit 9:5 für sich. Daniel Jochem wurde beim VfB Theley mit zwei Einzelerfolgen im hinteren Paarkreuz gegen Aaron Vallbracht Lukas Kurfer zum Matchwinner. Auf Seiten der TTG bot vor allem Damir Jurcic eine tolle Vorstellung und gewann beide Einzel im vorderen Paarkreuz gegen Andre Scherer und Heiko Schütz. Theley (11:5) rückt somit auf Position vier vor, während Marpingen/Alsweiler (9:7) derzeit Fünfter ist.Primstal auf Rang dreiIn der Saarlandliga der Damen deklassierte Niederlinxweiler II den Tabellenletzten TTC Wemmetsweiler klar mit 8:0 und beendet die Hinrunde mit 7:11 Zählern als Siebtplazierter im Tabellenmittelfeld. Die Tischtennisfreunde Primstal mussten sich dagegen trotz einer überragenden Nadine Biegner der DJK Heusweiler mit 5:8 geschlagen geben und stehen am Ende der Hinrunde mit 13:5 Punkten auf dem dritten Rang. Der VfB Theley zog gegen den TTC Schwarzenholz knapp mit 6:8 den Kürzeren. Louisa Görgen und Katrin Bost gelangen je zwei Einzelerfolge gegen den Tabellenvierten. Theley steht mit einem Punktekonto von 4:14 auf dem neunten und vorletzten Platz in der höchsten Saarklasse. Vize-Herbstmeister können sich die Damen der TTG Marpingen/Alsweiler nennen, die in der Damen-Landesliga die Hinrunde mit 12:6 Zählern auf Platz zwei hinter der TTG Reisbach/Nalbach abschließen, gegen die Marpingen/Alsweiler am letzten Spieltag der Hinrunde ein 7:7- Unentschieden erkämpfte. Auch in der Bezirksliga Nord/Ost der Herren sprechen die beiden Kreisvertreter SV Hasborn und TTV Niederlinxweiler II ein Wörtchen mit: Hasborn behielt gegen den TV Quierschied mit 9:6 die Oberhand. Rainer Clodo zeigte dabei mit zwei Einzelsiegen im hinteren Paarkreuz gegen Alexander Deller und Denis Petry eine hervorragende Leistung. Der SVH überwintert mit 11:7 Punkten als Vierter. Einen Platz besser steht der TTV Niederlinxweiler II da, der mit einem souveränen 9:2- Erfolg beim TV Altstadt die erste Halbserie der Saison abschloss. Johannes Linxweiler brillierte im vorderen Paarkreuz mit zwei Siegen. Der TTV Niederlinxweiler II behauptet sich dadurch mit 13:5 Zählern auf Platz drei der Tabelle. mei