1. Saarland
  2. St. Wendel

Neuer Fahrdienst für Senioren in die Kreisstadt

Neuer Fahrdienst für Senioren in die Kreisstadt

Ostertal. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) im Ostertal startet heute das Projekt Ostertal-mobil. Es wird ein Jahr finanziert und soll mehr als nur ein Hol- und Bringdienst für Senioren sein. Vielmehr ermöglicht das Angebot laut Awo-Verantwortlichen die Teilnahme am Gemeinschaftsleben

Ostertal. Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) im Ostertal startet heute das Projekt Ostertal-mobil. Es wird ein Jahr finanziert und soll mehr als nur ein Hol- und Bringdienst für Senioren sein. Vielmehr ermöglicht das Angebot laut Awo-Verantwortlichen die Teilnahme am Gemeinschaftsleben. Bereits im September fand im Niederkircher Heim des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) ein erstes Treffen mit Fahrern, Helfern und Bürgern statt. Dabei wurden die vorläufigen Fahrpläne erstellt.Mit der evangelischen Kirche findet der erste ehrenamtliche Fahrdienst am heutigen Donnerstag statt. Um neun Uhr geht die Tour nach St. Wendel. Geplant seien auch Fahrten zu den großen Märkten in der Kreisstadt, wo es anschließend ein Mittagessen in der Awo-Kreisgeschäftsstelle gibt.Ehrenamtliche Fahrer werden weiterhin gesucht. In Zusammenarbeit mit dem ADAC und der Awo-Sozialstation werden die Interessenten in puncto Fahrtsicherheit geschult, melden die Initiatoren. redInformationen über Abfahrtsorte und Termine sowie zur ehrenamtlichen Arbeit beim Awo-Organisationsteam, Kontakt: Ursel Uhl, Telefon (0 68 56) 5 41, oder Manfred Weyrich, Telefon (0 68 56) 12 33.