1. Saarland
  2. St. Wendel

Nerze sollen an der Ill wieder heimisch werden

Nerze sollen an der Ill wieder heimisch werden

Eppelborn/Marpingen. Beim vor drei Jahren gestarteten Projekt zur Wiederansiedlung des Europäischen Nerzes im Saarland unterstützt Saarland-Sporttoto GmbH den Zweckverband Illrenaturierung. Dieser hat in Kooperation mit EuroNerz und dem Zoo Neunkirchen als Kerngebiet für die Wiederansiedlung das vom Verband betreute Naturschutzgebiet "Täler der Ill und ihre Nebenbäche" ausgewählt

Eppelborn/Marpingen. Beim vor drei Jahren gestarteten Projekt zur Wiederansiedlung des Europäischen Nerzes im Saarland unterstützt Saarland-Sporttoto GmbH den Zweckverband Illrenaturierung. Dieser hat in Kooperation mit EuroNerz und dem Zoo Neunkirchen als Kerngebiet für die Wiederansiedlung das vom Verband betreute Naturschutzgebiet "Täler der Ill und ihre Nebenbäche" ausgewählt. Saartoto-Chef Gerd Meyer überreichte jetzt in der Biber-Burg Berschweiler Fritz-Hermann Lutz, Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Illrenaturierung und seinem Geschäftsführer Uli Heintz 20 000 Euro zur Unterstützung der Wiederansiedlungsprogramms. Neben diesem, so Meyer, habe Saartoto bereits mehrere Projekte des Zweckverbandes Illrenaturierung gefördert wie das AquIllarium (Einrichtung einer Aquarienschauanlage mit Fischen, Krebsen und Molchen aus der Ill und ihren Nebenbächen), die Biber-Burg Berschweiler (Schullandheim, Naturbildungs- und Erlebniszentrum) und eine Broschüre über das "Gewässerrandstreifenprogramms Ill".Bürgermeister Lutz dankte als amtierender Vorsteher des Zweckverbandes Saartoto für die großzügige Unterstützung. red