1. Saarland
  2. St. Wendel

Namborner Bläserklasse glänzt bei Begegnungskonzert

Namborner Bläserklasse glänzt bei Begegnungskonzert

Namborn-Oberthal. Einen großen Auftritt absolvierten die 19 jungen Musikerinnen und Musiker der Bläserklasse der Klasse 5.1 der ERS Namborn-Oberthal bei einem Begegnungskonzert saarländischer Bläserklassen in Saarbrücken

Namborn-Oberthal. Einen großen Auftritt absolvierten die 19 jungen Musikerinnen und Musiker der Bläserklasse der Klasse 5.1 der ERS Namborn-Oberthal bei einem Begegnungskonzert saarländischer Bläserklassen in Saarbrücken. An dem Konzert, das im Konzertsaal der Hochschule für Musik stattfand, nahmen neben den Namborner Schülern noch die Bläserklassen der Maximilian-Kolbe-Schule Wiebelskirchen, der Marienschule Saarbrücken und der Gesamtschule Sulzbachtal teil. Gemeinsam mit Musiklehrerin Marika Alka, der Leiterin der Bläserklasse, und dem Leiter der Musikschule St. Wendel, Gernot Wirbel, der gleichzeitig die Holzbläser unterrichtet, waren die Fünftklässler nach Saarbrücken gefahren. Mit erkennbarer Freude und erstaunlicher Bühnensicherheit präsentierte das junge Ensemble den Klassiker "Old MacDonald had a band" sowie zwei von Jan de Haan bearbeiteten Stücke. Obwohl die Schüler aus Namborn sehr aufgeregt waren, haben sie ihren ersten großen Auftritt vor einem Fachpublikum, bestehend aus Professoren der Musikhochschule, den anderen Bläserklassenleitern, Musikstudenten und den Schülern der anderen Bläserklassen, mit Bravour gemeistert. Für die erstaunlich gute Intonation erhielt das junge Orchester großes Lob von Professor Joachim Schall (Professor für schulische Ensemblepraxis). Der nächste Auftritt der Namborner Bläserklasse wird am Pfingstmontag beim SR3-Kinderfest am Bostalsee sein. red