1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Wo Kaninchen über Hürden springen

Wo Kaninchen über Hürden springen

Namborn. Für den SR 143 Namborn, den ältesten Kaninchenzuchtverein im Kreis St. Wendel, war das Zuchtjahr 2007 äußerst erfolgreich, berichtete Vorsitzender Franz-Josef Therre in der Hauptversammlung

Namborn. Für den SR 143 Namborn, den ältesten Kaninchenzuchtverein im Kreis St. Wendel, war das Zuchtjahr 2007 äußerst erfolgreich, berichtete Vorsitzender Franz-Josef Therre in der Hauptversammlung. Der Verein richtete das 50-jährige Jubiläum des Kreisverbandes der Kaninchenzüchter in Verbindung mit der zweiten Kreistierjungschau aus und feierte später selbst sein 85-jähriges Bestehen. "Kaninhop" eine Sportart, bei der Kaninchen über eine Hürde springen, wurde in Namborn zum ersten Mal im Saarland der Öffentlichkeit vorgeführt. Die Lokalschau war mit 177 Kaninchen aus 15 verschiedenen Rassen- und Farbenschlägen sehr stark besucht. Vereinsmeister bei den Altzüchtern wurden Martin Schummer mit Blaue Wiener, gefolgt von Ludwig Brass (Hasen rotbraun) und Bernd Naumann (Helle Großsilber). Schummer wurde mit seinen Tieren auch Kreis- und Landesmeister und sogar bei der Bundesschau in Bremen Bundessieger, eine ganz hervorragende züchterische Leistung. Insgesamt heimsten die Namborner Zuchtfreunde im vergangenen Jahr vier Landesmeister- und zehn Kreismeistertitel ein. Auch bei den Ausstellungen in Breitenbach, Heimbach und Idar-Oberstein waren die Namborner sehr erfolgreich und stellten mehrere Siegertiere mit der Höchstnote "vorzüglich" 97 Punkte. Zuchtbuchführer Alois Haßdenteufel konnte exakt 584 Kaninchen in das Zuchtbuch eintragen. Berthold Lorenz und Martin Schummer tätowierten zusammen 584 Kaninchen. Jugendleiter Sebastian Schneider berichtete von derzeit nur einer Jugendzüchterin, Lara Martini, im Verein. Deshalb soll kräftig um weitere Jugendliche und andere Interessenten geworben werden. Dem Kaninchenzuchtverein Namborn gehören derzeit insgesamt 31 Mitglieder an. Das Durchschnittsalter der 15 Züchter liegt bei etwa 48 Jahren. Neu im Verein ist Silke Becker. Sie züchtet die Rasse Sachsengold. Die Kaninchenzüchter werden sich am Dorffest beteiligen, ihre Lokalausstellung und die Kreiskaninchenschau am 13. und 14. Dezember ausrichten. se

Auf einen BlickVorstand: Vorsitzender: Franz-Josef Therre und Schriftführer; zweiter Vorsitzender: Martin Schummer; Kassenwart: Bernd Naumann; Jugendleiter: Sebastian Schneider; Zuchtbuchführer: Alois Haßdenteufel; Zuchtwart: Armin Schwan; Tätowiermeister: Martin Schummer. se