1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Jahresbilanz: Wertvolles Ehrenamt

Jahresbilanz : Wertvolles Ehrenamt

Namborner Helfer leisteten 2017 1509 Stunden ehrenamtliche Rot-Kreuz-Arbeit. Insgesamt schwindet das Interesse am Ehrenamt.

() „Der DRK-Ortsverein Namborn zählt 154 Mitglieder. Die 14 Helfer haben einen Altersdurchschnitt von 65 Jahren und eine Verjüngung ist nicht in Sicht“, berichtete Beisitzer Hans Norbert Barbian während der Jahreshauptversammlung.

„Um den Rot-Kreuz-Dienst in der Gemeinde Namborn und darüber hinaus zu gewährleisten, habe ich versucht, die DRK-Ortsgruppen Hirstein, Gehweiler, Hofeld-Mauschbach, Furschweiler und Baltersweiler nochmals zu motivieren. Leider ohne Erfolg“, sagte Barbian. Für Hofeld-Mauschbach, Baltersweiler und Gehweiler seien noch Tanz- und Gymnastikgruppen oder ein Vorstand gemeldet. Hans Norbert Barbian kritisierte: „Jeder möchte in einer misslichen Situation geholfen bekommen. Aber das Interesse am Ehrenamt im DRK oder in anderen Hilfsorganisationen zu helfen, schwindet immer mehr in der Bevölkerung, ja sogar in den Ortsvereinen“. Im Geschäftsjahr 2015/2016 haben die Namborner Helfer in 92 Einzelterminen insgesamt 1509 Stunden ehrenamtliche Rot-Kreuz Arbeit geleistet. Während der vier Blutspendetermine in Namborn spendeten 313 Personen Blut, darunter waren 19 Erstspender. Das ist ein Durchschnitt von 78 Spendern pro Termin in 2017. In Namborn kann man seit 1972 Blut spenden. In diesen 45 Jahren haben 13 390 Personen bei 145 Spendenterminen 6695 Liter Blut gespendet, bilanzierte Hans Norbert Barbian. Barbian lobte hier auch die Küchenfrauen, die teils ohne Vereinszugehörigkeit 269 Stunden leisteten.

Die Altkleidersammlungen schlagen mit 197 Stunden zu Buche. In 844 Stunden vertieften die DRK-Helfer ihr Wissen. Weitere Einsätze waren beispielsweise bei Sportveranstaltungen, beim Seniorentag und am Namborner Dorffest. Auch wurde mit dem Defibrilator trainiert. Rechner Günter Kömen, seit 35 Jahren im Amt, berichtete von einer stabilen Finanzlage. 2018 werden wieder vier Blutspendetermine angeboten. Start ist am Dienstag, 16. Januar.

Der Vorstand des Namborner DRK: Vorsitzender ist Armin Werle, Stellvertreter: Frank Schwan, Schriftführerin: Rita Catrein, Kassenverwalter: Günter Kömen. Hans Norbert Barbian und Monika Braun sind die Beisitzer. Ehrenvorsitzender ist Raimund Schwan.