1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Weißstorch kehrt zurück an die Göckelmühle bei Baltersweiler

Tierischer Rückkehrer : Storchendame bezieht Quartier an der Göckelmühle

Am Dienstag ist noch ein tierischer Bewohner gesund und munter von seiner langen Reise ins St. Wendeler Land zurückgekehrt.

Mit lautem Geklappper hat sie sich zurückgemeldet: Die Weißstorchendame von der Göckelmühle. Wie SZ-Leser-Reporter Günter Müller berichtet, ist das Tier am Dienstagnachmittag wohlbehalten aus dem Winterquartier zurückgekommen. Ganz selbstverständlich hat sie ihr angestammtes Nest bezogen.

„Die Storchendame wurde am 22. Juni 2006 beringt“, weiß Müller. Also habe sie mit ihren fast 15 Jahren doch schon ein stolzes Alter. Die potenzielle Lebenserwartung von Störchen beträgt mehr als 20 Jahre. „Bedenkt man die Reisestrapazen ins und aus dem Winterquartier, kann man schon von tollen Leistungen sprechen“, findet der Leser-Reporter. Jetzt warten die Tierfreunde darauf, dass auch das Männchen bald wohlbehalten zurückkehrt.

Im St. Wendeler Stadtteil Werschweiler ist es umgekehrt: Dort hat sich Storch Jean-Jacques bereits Anfang Februar blicken lassen und wartet seither auf seine Partnerin Lady Gaga.