1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Straßenverkehr: Vollsperrung der Bliesbrücke bei Alsfassen fällt aus

Straßenverkehr : Vollsperrung der Bliesbrücke bei Alsfassen fällt aus

Der Landesbetrieb für Straßenbau saniert weiter Bauwerk. Landstraßeneinfahrt auf B 41 bleibt zwei Wochen gesperrt.

() Seit Ende März wird die Bliestalbrücke auf der Bundesstraße 41 zwischen Alsfassen und Hofeld-Mauschbach von Grund auf saniert (wir berichteten). Im Zuge der Arbeiten war auch eine Vollsperrung angedacht. Diese hätte laut Planungen des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) in der Ferienzeit eingerichtet werden sollen. Dem war aber nicht so. Wie der LfS berichtet, gab es Änderungen im Ablaufplan der Sanierung. Daher entfällt die Vollsperrung .

In dieser Woche wird nach Abschluss der ersten Bauphase die Verkehrssicherung für den kommenden Bauabschnitt eingerichtet. Der Umbau umfasst das Versetzen der Schutzwand und die Änderungen der Fahrbahnmarkierungen im Baufeld. Zudem wird der fertiggestellte Bereich geräumt.

Ab kommenden Montag, 28. August, wird der Verkehr auf der B 41 in beiden Fahrtrichtungen jeweils einstreifig auf der teilerneuerten Fahrbahn über die Bliesbrücke geführt. Die bisherigen Umleitungsstrecken sind dann entbehrlich.

Allein die Einfahrt von der L 134 zwischen Alsfassen und Bliesen auf die B 41 in Richtung Nohfelden muss noch für die Dauer von circa zwei Wochen gesperrt bleiben. Der LfS rechnet daher bis zum Ende der Bauzeit nicht mehr mit nennenswerten Verkehrsstörungen.