1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Verband ist stolz auf seine Mitglieder

Verband ist stolz auf seine Mitglieder

Die Küken-Schlupfaktionen in Kindergärten werden künftig vom Verband mit 40 Euro unterstützt. Dies war Thema auf der Hauptversammlung. Außerdem gab es einen Rückblick auf 2015 und Ehrungen.

"Die Qualität, die Anzahl und die Rassevielfalt der ausgestellten Tiere waren eine tolle Präsentation unseres Hobbys", sagte Volker Rauber in der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes der Rassegeflügelzüchter St. Wendel im Dorfgemeinschaftsraum in Gehweiler . Der Kreisverbandschef meinte damit die zweite gemeinsame Kreisleistungsschau der Verbände für Geflügel und Kaninchen unter Beteiligung des Vogelschutzvereins Oberes Bliestal in Oberthal und wertete dies bei seinem Rückblick auf 2015 als großen Erfolg.

Die Geflügelzüchter hatten 280 Tiere aufgeboten. Das waren etwa 80 mehr als im Vorjahr. "Das resultierte aus der ungewohnt starken Beteiligung unserer Taubenzüchter", erklärte Rauber. Wieder wurden Kücken-Schlupfaktionen mit dem Schaubrüter des Rassegeflügelzuchtvereins Winterbach und des Kreisverbandes in mehreren Kindergärten und Grundschulen des Kreises initiiert. Weitere Aktivitäten des Kreisverbandes während der Berichtszeit waren Züchterstammstische, Fachvorträge und Tierbesprechungen.

GZV Hirzweiler kam hinzu

"Der Kreisverband Neunkirchen der Rassegeflügelzüchter hat sich aufgelöst. Den noch verbliebenen Vereinen Hirzweiler und Schiffweiler war es freigestellt, welchem Kreisverband sie sich anschließen möchten. Der GZV Hirzweiler schloss sich unserem Kreisverband und der GZV Schiffweiler dem Saar-Pfalz-Kreis an", berichtete Rauber.

"Die Lokalschauen in Alsweiler, Namborn, Gehweiler und St. Wendel präsentierten Tiere in großer Rassevielfalt mit gewohnt sehr guter Qualität", betonte Zuchtwart Sascha Kleer in seinem Rückblick. Leider findet in 2016 keine Kreisschau statt. "Somit hoffe ich auf eine rege Beteiligung der Züchter und unseres Kreisverbandes an der Landeschau am 12./13. November in Rohrbach."

Wie dem Bericht der Jugendwartin des Kreisverbandes St. Wendel, Martina Biehl, zu entnehmen war, haben sich an der Kreisschau lediglich vier Jugendzüchter beteiligt. Aufgrund der geringen Ausstellerzahl wäre es sinnlos gewesen, hier einen Kreisjugendmeister auszuspielen. Stattdessen wurden alle beteiligten Jugendzüchter mit einem Pokal geehrt.

In der Jahreshauptversammlung wurde beschlossen, Unterstellkreuze für den Käfigaufbau bei Ausstellungen anzuschaffen. Der Kreisverband St. Wendel wird künftig alle Vereine beziehungsweise Mitglieder von Kückenschlupfaktionen in Kindergärten , Schulen und sozialen Einrichtungen mit je 40 Euro unterstützen. Während der Jahreshauptversammlung wurden die Kreismeister 2015 geehrt.

Zum Thema:

Auf einen BlickDie Kreismeister der Rassegeflügelzüchter: Groß- und Wassergeflügel: Fritz Kleer, Geflügelzuchtverein Urexweiler, mit Perlhühner azurblau mit reduzierter Perlung, Edda Menning, Namborn, mit Laufenten schwarz. ZG Kleer/Biehl, Urexweiler, mit Perlhühner chamois mit Perlung. Große Hühner: Frank Haas, Namborn, Seidenhühner weiß, Volker Rauber, Winterbach, Thüringer Barthühner schwarz, Lothar Stahn, Namborn, Dresdner weiß. Zwerghühner: Frank Haas, Namborn, Zwerg-Vorwerk, Stefan Meiser, Winterbach, Indische Zwergkämpfer, blau-fasanenbraun, Klaus Hoffmann, Alsweiler, Zwerg-Niederrheiner birkenfarbig. Tauben: Karl Degel, Alsweiler, altdeutsche Mövchchen, rotfahl gehämmert, Heinz Michalski, St, Wendel, italienische Mövchen, blau mit schwarzer Binde gescheckt, Karl Degel, Alsweiler, altdeutsche Mövchen weiß.Kreisverbandsehrenbänder: Volker Rauber, Winterbach, Frank Haas, Lothar Stahn, beide Namborn. Landesverbandspreise in Silber: Frank Haas, Namborn. Marcel Butz, Hirzweiler (Jugend). Sonstige Ehrenbänder: Stefan Meiser, Winterbach, Holger Butz, Hirzweiler, Karl Degel, Alsweiler. Kreismeister in der Wertung der Vereine: 1. GZV Namborn mit 1438 Punkten, 2. GZV St. Wendel, 1436 Punkte, 3. Phönix Winterbach, 1434 Punkte. se

Zum Thema:

Auf einen BlickDer Vorstand: Kreisvorsitzender Volker Rauber (Winterbach), Stellvertreter und Schriftführer: Karl Seebacher (Gehweiler ), Kassierer: Gerold Hoffmann (Namborn), Zuchtwart: Sascha Kleer, Jugendleiterin: Marina Biehl (beide Urexweiler), Beisitzer: Klaus Hoffmann (Alsweiler), Holger Butz (Hirzweiler), Lothar Stahn (Namborn), Heinz Michalski (St. Wendel) und Anton Hinsberger (Urexweiler). se