VdK-Ortsverband sehr aktiv

Über die Entwicklung des VdK-Ortsverbandes Namborn/Hofeld-Mauschbach/Hirstein im vergangenen Jahr berichtete Vorsitzender Hans Werner Liesmann während der Jahreshauptversammlung. Es gab 15 Neuzugänge und drei Sterbefälle. Die Gesamtzahl der Mitglieder hat sich damit auf 265 erhöht. "Das ist der bisher höchste Stand", erklärte Liesmann. Es fanden mehrere Versammlungen, ein Kaffeenachmittag und eine Adventsfeier statt. "Der Verband war auch 2016 sowohl im Saarland als auch auf Bundesebene sehr präsent", berichtete der Ortsverbandsvorsitzende und sagte: "Das größte Anliegen des VdK ist die soziale Gerechtigkeit, eine gerechte Rentenpolitik und eine gerechte Steuerpolitik. Die Gesellschaft lebt vom Wir und nicht vom Ich." Solidarität sei heute mehr denn je gefragt. "Die Ängste vom sozialen Abstieg in einigen Bevölkerungsgruppen haben ihre Ursache nicht in einer verfehlten Flüchtlingspolitik. Sie sind das Ergebnis eines seit vielen Jahren andauernden Sozialabbaues", fasste Hans Werner Liesmann zusammen.

In der Versammlung wurden folgende Mitglieder geehrt: Stefan, Angelika, Alexandra und Ramona Schön; Hans Joachim, Carmen, Lisa und Tahno Simon; Frank, Judith und Julia Schmidt; Helmut und Inge Johann; Wolfram Jank, Elke Pötschke, Maria Schmelzer, Vinceno Gallo, Ernst Rech (10 Jahre). Irma Endres, Margarethe Leidinger und Detlef Conrad (25 ) Jahre.

Neuer Vorsitzender ist Hans Werner Liesmann, Stellvertreterin und Schriftführerin ist Annerose Mientus, Kassenwart: Wolfgang Jank.