B41: Straßenbau-Landesbetrieb saniert B 41 bei Hofeld-Mauschbach

B41 : Straßenbau-Landesbetrieb saniert B 41 bei Hofeld-Mauschbach

() Der Landesbetrieb für Straßenbau saniert die B 41 bei Hofeld-Mauschbach. Am Dienstag, 10. Oktober, 8 Uhr, beginnen die Arbeiten.

Art und Umfang der Sanierung erfordern eine Vollsperrung, darauf weist der Betrieb hin. Die Umleitung führt an der Anschlussstelle Hofeld-Mauschbach/Abgang Allerburg auf der L132 Schloßstraße und der L133 Wiesentalstraße durch Hofeld und Eisweiler zurück zur B41. Die Gegenrichtung ist entsprechend ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis zum 23. Oktober andauern. In Abhängigkeit von der Witterungsentwicklung kann sich die Bauzeit verlängern.

Der LfS rechnet zu Beginn der Arbeiten mit Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und etwas mehr Fahrzeit einzuplanen. Die Baumaßnahme ist mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs, der Gemeinde Namborn, der Verkehrsbehörde St. Wendel und der Polizeiinspektion St. Wendel abgestimmt.

Informationen für die Fahrgäste des öffentlichen Personennahverkehrs werden vor Ort an den betroffenen Haltestellen bekanntgegeben.

Kontakt für Fragen der Fahrgäste zum Linienverkehr im Zusammenhang der Baumaßnahme: Saar-Mobil, Tel. (0 68 98) 56 91 50, www.saar-mobil.de.

Mehr von Saarbrücker Zeitung