Sommerbiathlon: In Hofeld geht es um den Titel im Target-Sprint

Sommerbiathlon: In Hofeld geht es um den Titel im Target-Sprint

Der Schützenverein Hubertus Hofeld-Mauschbach richtet im Rahmen seines zwölften Sommerbiathlons an diesem Sonntag die Landesmeisterschaft im Target-Sprint aus. "Target-Sprint ist die neue und schnelle Version des Sommerbiathlons", erklärt Vereins-Sprecher Peter Graeber. Dabei werden ab 9 Uhr dreimal 400 Meter gelaufen, dazwischen wird zweimal geschossen. Ab 11.30 Uhr geht es dann um Punkte um den Saar-Pfalz-Cup. Dort ist die Laufstrecke fünfmal 1000 Meter und es wird je zweimal liegend und stehend geschossen. Gegen 14 Uhr gehen schließlich die Breitensportler auf die Strecke. Sie absolvieren dreimal 800 Meter, schießen zweimal. Die neue, flache Laufstrecke führt durch Wiesengelände und ist von Start und Ziel aus fast komplett einsehbar. Start und Ziel sind am Schützenhaus in der Furschweilerstraße in Hofeld-Mauschbach.

Zur Veranstaltung werden wieder Biathleten der deutschen Spitzenklasse erwartet. Lokalmatadoren sind die Saarlandmeister im Sprint und Massenstart, Richard Langenbahn vom Schützenverein Hofeld-Mauschbach und Peter Schneider vom Schützenverein Fidelio Güdesweiler.