Sieg, Platz, Leckerli und jede Menge Spaß

Sieg, Platz, Leckerli und jede Menge Spaß

Hundesportverein Namborn hatte zum 20. Mal zum Hunderennen eingeladen. Rekordteilnehmerzahl erfreute die Veranstalter.

Hunde sind zum Laufen geboren. Das zeigten sie auch beim Hunderennen, das der Hundesportverein Namborn zum 20. Mal auf seinem Übungsgelände organisiert hatte. Der drei Jahre alte Atreju, ein Mix aus Schäferhund-Appenzeller, von Petra Prem war auf der 70 Meter langen Strecke am schnellsten.

Das Gespann aus Steinberg-Deckenhardt sicherte sich mit den zwei besten von drei Läufen in einer Gesamtzeit von 10.94 Sekunden nicht nur den ersten Platz in der Startergruppe Maxi, sondern auch das beste Tagesergebnis. Dafür gab es einen Sonderpreis.

"Ich habe zum ersten Mal an einem solchen Rennen teilgenommen, es hat Spaß gemacht", erzählt Petra Prem strahlend, "und das nicht nur wegen des Erfolges, sonder auch wegen des auffallend guten sozialen Verhaltens der Hunde untereinander. Ich will im nächsten Jahr in Namborn wieder antreten", so Prem. Der Streckenrekord liegt in Namborn bei 9.88 Sekunden. Den zweiten Platz in der Tageswertung belegte Anja Broh-Thiess von der SG Ortsgruppe Steinbach mit Pitt und 11,03 Sekunden, gefolgt von ihrer Vereinskameradin Kilch Tatiana mit Ivy, 11.04 Sekunden.

Beste Namborner in der zahlenmäßig stärksten Maxi-Gruppe waren Susanne Kleber mi Sammy und Denise Mayer mit Paul auf Platz acht und neun.

"Besser geht es nicht, zum ersten Mal dabei und schon Sieger" schwärmte Selina Will aus Baltersweiler von der SG-Ortsgruppe Namborn. Die junge Hundeführerin siegte mit ihrem vierbeinigen Freund Reina, einem Mischling aus Spanien, in der Midi-Gruppe. Bei der Mini-Gruppe hatten mit Joachim Bohnsack mit Hugo und Vicky Kaszubski mit Sammy gleich zwei Namborner die Nase vorn. Die Hundefreunde Bous hatten fünf Hunde mit nach Namborn gebracht und landete in ihren Gruppen im Mittelfeld.

62 Hunde der verschiedensten Rassen waren in drei Klassen an den Start gegangen. "Das ist bisher eine der höchsten Teilnehmerzahl bei unserem Rennen. Ich bin völlig überwältigt und mit dem Verlauf der Veranstaltung hoch zufrieden", freute sich die Namborner Vereinschefinn Vicky Kaszubski.

Für die Erstplatzierten jeder Gruppe gab es Pokale, Plaketten und Sachpreise. Alle Teilnehmer erhielten Urkunden.

Zum Thema:

Platzierungen beim Hunderennen: Mini: Erster Platz: Joachim Bohnsack (Namborn) mit Hugo, 13,47 Sekunden; Zweiter: Vicky Kaszubski (Namborn) mit Sammy (13,94); Dritter: Manuel Theobald (Alsweiler) mit Amy (13,94). Midi: Erster: Selina Will (Baltersweiler) mit Reina (11,4); Zweiter: Magda Kondracka (Kaiserslautern) mit Maja (11,96); Dritter: Nicole Trapp-Krause (Bliesen) mit Käthe (12,81). Maxi: Erster; Petra Prem (Steinberg-Deckenhardt) mit Atreju (10,94); Zweiter: Anja Broh-Thiess (Steinbach) mit Pit (11,03) Dritter: Tatiana Kilch (Steinbach) mit Ivy (11,04).

Mehr von Saarbrücker Zeitung