1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Schützen wollen ins Schwarze treffen

Schützen wollen ins Schwarze treffen

Ein Preisschießen für jedermann richtet der Schützenverein Hubertus aus. Mit dem Luftgewehr wird auf große Luftpistolenscheiben geschossen. Teilnehmen können alle Namborner Bürger.

Der Schützenverein Hubertus Hofeld-Mauschbach veranstaltet bis Freitag, 22. Mai, ein Preisschießen für jedermann. Teilnehmen können alle Bürger aus der Gemeinde Namborn , Vereine, Verbände, Straßen- oder Hobbymannschaften. Es wird mit dem Luftgewehr nicht auf die gewöhnlichen Luftgewehrscheiben, sondern auf die großen Luftpistolenscheiben geschossen. Diese Regelung ermöglicht dem Schützen eine bessere Trefferausbeute, so der Vereinschef Jörg Klinger.

Eine Serie besteht aus vier Schuss pro Scheibe. Es können beliebig viele Serien nachgekauft werden. Der Preis für eine Serie pro Mannschaft beträgt 2,50 Euro. Auch in diesem Jahr wird ein Einzelwettbewerb für Schützen angeboten. Hier kostet die Serie 50 Cent. Geschossen wird in Mannschaften zu je vier Personen, wobei die drei besten Schützen gewertet werden. Eine Teilnahme in mehreren Teams ist erlaubt. Wichtig: Aktive Schützen dürfen an diesem Schießen nicht teilnehmen. Das Schießen findet an den kommenden Dienstagen jeweils 18 Uhr bis 22 Uhr im Schützenhaus des Vereins statt. Siegerehrung ist dann am Freitag, 22. Mai, ab 18 Uhr. Die Sieger erhalten Geld- und Sachpreise.

Anmeldungen bei Melitta Lorenz, Tel. (0 68 57) 13 89, Jörg Klinger, Tel. (0 68 57) 6 91 85, oder dienstags im Schützenhaus Hubertus.