Rally Obedience Turnier steht in Namborn an

Turnier in Namborn : Spaß und Kommunikation für Mensch und Hund

Der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Namborn, veranstaltet sein erstes Rally-Obedience-Turnier. Start auf dem Übungsgelände des Vereins am Bahndamm ist am Samstag, 19. Oktober, um 9 Uhr.

Richterin des Turniers ist Martina Klein.

„Das Rally-Obedience ist eine relativ junge Funsportart und für jeden Hundehalter geeignet. Es ist ein Spaß für Mensch und Hund. Kommunikation und Zusammenarbeit stehen dabei eindeutig im Vordergrund“, schreibt die Vorsitzende des Hundesportvereins Namborn, Vicky Kaszubski. Sie erklärt: „Es ist ein Parcours aus mehreren Stationen. Diese bestehen aus Schildern, die dem Team angeben, was zu tun ist. Der Hundeführer nimmt seinen Hund bei Fuß und arbeitet den Parcours ab. Das Schöne daran ist, Mensch und Hund dürfen während ihrer Arbeit miteinander kommunizieren. Der Hund darf angesprochen, gelockt und belohnt werden“.

Beim Rally Obedience würden deutschlandweit Turniere in fünf Leistungsklassen gestartet. Beginner, Klasse eins zwei und drei und Senior. Für die Teilnahme an einem solchen Turnier sei keine Begleithunde-Prüfung erforderlich. „Unser Verein steht mit dem Rally Obedience noch ganz am Anfang. Einige Mitglieder sind schon erfolgreich auf Turnieren der Beginnerklasse eins gestartet und hatten dabei mit ihren Hunden jede Menge Spaß“, erläutert  Kaszubiski.

Mehr von Saarbrücker Zeitung