1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Plan gegen Lärm bleibt in Hirstein vorerst Karteileiche

Plan gegen Lärm bleibt in Hirstein vorerst Karteileiche

Der Namborner Gemeinderat hat sich mit dem Lärmaktionsplan befasst. Bürgermeister Theo Staub (SPD ) berichtete über die Anregungen und Stellungsnahmen. Die wegen dem Der gewünschte Flüsterasphalt wird beim B-41-Asbau nicht eingesetzt.

Das sollen Gespräche mit Vertetern des Saar-Wirtschaftsministerium und des Landesamts für Straßenbau (LfS) ergeben haben. Der Grund: Es gebe noch keine wissenschaftlich belegten Erfahrungswerte, ob dieser Belag den Lärm dämmt. Um Krach in den Dörfern zu vermeiden, trafen weitere Ortsräte Beschlüsse. So stimmten alle Hirsteiner Kommunalpolitiker für einen Lärmaktionsplan. Der Gemeinderat wiederum will an den Plänen festhalten, damit B-41-Anwohner in Pinsweiler und Hirstein vom lärmreduzierenden Ausbau der Fernstraße profitieren. Außerdem sollen Bordsteine niederiger verlegt werden, damit Fußgänger barrierefrei die Straßenseiten wechseln können.