Motorenweitwurf und Zeitfahren

Am kommenden Samstag werden Mopedfreunde aus nah und fern in Eisweiler anreisen. Abends gibt es Live-Musik mit J.R. and the Screamers. Am Sonntag ist dann Premiere für das Turnier – unter anderem mit Mopedmotorenweitwurf.

Die Mopedfreunde Liebenburg veranstalten am Samstag/Sonntag, 29./30. August, ihr sechstes Mopedtreffen. Dazu sind die gesamte Dorfbevölkerung sowie alle Freunde und Besitzer eines alten Mopeds oder eines fast ausgestorbenen Zweitaktmotorrades eingeladen. "Wir erwarten wieder alte Mopedmarken wie beispielsweise Hercules, Kreidler, Puczh, Zündapp, KTM, Honda , Suzuki, Kawasaki und Yamaha", kündigt der Vorsitzende der Mopedfreunde Eisweiler , Michael Christmann, an.

Ihre Besitzer werden einiges über ihre kleinen Kultfahrzeuge zu erzählen haben. Das Mopedtreffen findet in der Liebenburgstraße 20, Ecke Straße Im Kessel unter der alten Eiche in Eisweiler statt und beginnt um 16 Uhr. Weiter geht es dann bei freiem Eintritt ab 19.30 Uhr mit Live-Musik, Rock, Pop, Blues und Soul der Unterhaltungsband J.R. and the Screamers (Gulli).

Am Sonntag, 30. August, wird das Motorradtreffen um 10 Uhr mit Böllerschüssen durch den Schützenverein Fidelio Güdesweiler eröffnet. Um 11 Uhr ist Start zum ersten Eisweiler Moped-Turnier. Disziplinen sind Mopedmotorenweitwurf und Zeitfahren. Hinzu kommt ein Geschicklichkeits-Parcours. "Mit diesem Turnier wollen wir das Spektakel weiter aufrüsten", so Christmann. Ab 14 Uhr gibt es Rundfahrten von alten Mopeds durch das Namborner Land.