Motive aus St. Wendel in Acryl

Kirgisischer Künstler zeigt Öl- und Acrylbilder im Rathaus Hohfeld-Mauschbach.

Die Gemeinde Namborn bietet seit Jahren Künstlern in der Region eine Plattform, sich einem größeren Publikum darzustellen. Derzeit zeigt Valerij Govorun seine Bilder im Rathaus der Gemeinde in Hofeld-Mauschbach. Zu den Werken mit Öl- und Acrylfarben gehören auch Motive aus dem St. Wendeler Land wie etwa die Namborner Liebenburgder Schlossplatz in St. Wendel, das Missionshaus St. Wendel und die St. Wendeler Altstadt. Der Künstler stammt aus Kirgisien und absolvierte in Russland eine Fachschule für Kunst. An einer Hochschule lehrte er Zeichnen und Kunst. 2004 kam Valerij Govorun nach Deutschland und wohnt jetzt in Bliesen. Die Ausstellung kann während der üblichen Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Weitere Infos gibt es bei der Gemeindeverwaltung Namborn, Tel. (0 68 57) 90 03 22. E-Mail: rathaus@namborn.de