1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Mit Liedern ins Land der Fantasie

Mit Liedern ins Land der Fantasie

Furschweiler. Die Klasse 2a der Annenschule Furschweiler, Grundschule der Gemeinde Namborn, bewarb sich beim Projekt "Lesen schafft Wissen" des Friedrich-Bödecker-Kreises Saarland, das von der Firma Hochwald-Sprudel gesponsert wird. "Wir hatten Glück und wurden ausgewählt", freuten sich Klassenlehrerin Marianne Gerner und ihre Kollegin Sabine Stumm

Furschweiler. Die Klasse 2a der Annenschule Furschweiler, Grundschule der Gemeinde Namborn, bewarb sich beim Projekt "Lesen schafft Wissen" des Friedrich-Bödecker-Kreises Saarland, das von der Firma Hochwald-Sprudel gesponsert wird. "Wir hatten Glück und wurden ausgewählt", freuten sich Klassenlehrerin Marianne Gerner und ihre Kollegin Sabine Stumm. Die Klasse gewann im Rahmen der Lese-Initiative "Wasserkästen für Bücherkisten" eine Kiste mit verschiedenen Büchern im Wert von insgesamt 250 Euro. Diese Aufstockung für unsere Schulbücherei können wir gut gebrauchen, so Gerner. Zu dem Preis gehörte auch ein Workshop mit der Kinderbuchautorin und Kinderliedermacherin Bettina Göschl. Am letzten Donnerstag war es soweit. Die Autorin gestaltete mit den 27 Kindern der Klasse den ganzen Morgen mit Singen, Vorlesen, freies Schreiben und vieles mehr. Mit Gitarrenbegleitung der Liedermacherin und einer Menge Spaß entdeckten die Kinder ihre eigenen kreativen Reimqualitäten und Sangestalente. Von Piratenliedern ging es in das Land der Fantasie. Dazu hatte sich jedes Kind ein eigenes Ziel, Texte und Reime ausgedacht. Vom Reime raten zum Reime machen ist es nur ein kurzer Weg, sagte Bettina Göschl. Sie gab den Kindern einzelne Liedstrophen vor und schrieb dann mit ihnen gemeinsam weitere Textzeilen. Dazu einige Beispiele der Kinder: Luisa reiste ins Hexenland, dort ist Hexe Kiki sehr bekannt, Oliver war ein Pirat und hatte einen roten Bart. Emelie war im Land der Fantasie und traf dort die Marie. Anna fand sich im Land der Elfen und musste den Wölfen helfen. Lena reiste ins Land der Tiere und fand dort vier Klaviere. Kevin mag den Fußball sehr und da kam die Feuerwehr. Alles wurde direkt mit der Gitarre ausprobiert. Zu jedem Reim kam der Refrain "Das ist die Fantasie, wir klatschen wie noch nie". Kinder hatten RiesenspaßDas Ganze machte den Kindern offensichtlich einen Riesenspaß, weil auch misslungene Reime zum Lachen führte. Höhepunkt war das von der Liedermacherin Bettina Göschl geschriebene Mitmach-Lied "Bi-Ba-Badewannen-Boogie" wobei die Kinder die entsprechenden Bewegungen während eines Bades machen mussten. Da wackelte der Schulsaal. Auch musste die Autorin viele Fragen der Kinder beantworten. Eine rundum gelungene und tolle Veranstaltung, resümierte Bettina Göschl. "Die Kinder waren super, hochmotiviert, konzentriert, kreativ, hatten viel Freude, und ihre Ideen sprudelten nur so". Ziel dieses Hochwald-Sprudel-Leseworkshop, so Göschl weiter, ist es, auf die Wichtigkeit der Leseförderung im Land aufmerksam zu machen und weiteren Schulen die Möglichkeit einer Bewerbung aufzuzeigen. Denn, sagte Göschl, Bildung ist gerade in diesen Zeiten ein zentrales gesellschaftspolitisches Thema das uns alle angeht. "Die Fähigkeit zu Lesen ist die Basis, die erst den Zugang zu Wissen und Bildung vermittelt".

zur personBettina Göschl wurde 1967 in Bamberg geboren und war als ausgebildete Erzieherin in Kindergärten und in der Heilpädagogik tätig. Seit 1992 schreibt sie Lieder und Bücher für Kinder. Für die ZDF-Sendungen "Siebenstein und Löwenzahn" hat sie Drehbücher verfasst und trat mit Gitarre und Liedern im Gepäck im "Tigerentenclub auf". Zu ihren Veröffentlichungen zählen unter anderem "Leon und die wilden Ritter", "Jenny und die Seeräuber" sowie "Paffi, der kleine Feuerdrache". Heute lebt Göschl an der Nordseeküste und arbeitet als freie Autorin und Liedermacherin. se