Krabbeln mit Nikolaus

Namborn. Im Rahmen einer Nikolausfeier ist die neugegründete Krabbelgruppe in Namborn mit dem alten Namen "Wonneproppen" nun offiziell eröffnet worden. Die Gruppe war vorübergehend in dem Gymnastikraum der Kindertagesstätte Spatzennest untergebracht und hat jetzt ebenfalls in einem leerstehenden Raum in der ehemaligen Lehmschule eine endgültige Bleibe gefunden

Namborn. Im Rahmen einer Nikolausfeier ist die neugegründete Krabbelgruppe in Namborn mit dem alten Namen "Wonneproppen" nun offiziell eröffnet worden. Die Gruppe war vorübergehend in dem Gymnastikraum der Kindertagesstätte Spatzennest untergebracht und hat jetzt ebenfalls in einem leerstehenden Raum in der ehemaligen Lehmschule eine endgültige Bleibe gefunden. Dazu wurde der Raum hergerichtet. Er erhielt unter anderem einen neuen Bodenbelag. Mit "Lasst uns froh und munter sein" empfingen die Eltern den Nikolaus (Frank Grün) in dem weihnachtlich geschmückten Saal. Er beschenkte die Kleinen und Großen mit Süßigkeiten. Rainer Junk überbrachte die Grüße von Namborns Bürgermeister Theo Staub und war von dem Dargebotenen begeistert. Die Gemeinde habe die Krabbelgruppe zu ihrem Neustart gerne unterstützt, weil hier eine wichtige Begegnungsstätte geschaffen wurde, betonte Junk. Annette Schneider aus Grügelborn bedankte sich auch beim Namborner Ortsrat für die Starthilfe von 300 Euro für die Wonneproppen. Der Gruppe gehören derzeit zehn Eltern mit ihren Kindern aus den Gemeinden Namborn, Oberthal und Freisen an. Sie soll, so Schneider weiter, Mütter mit kleinen Kindern Gelegenheit geben, Kontakte untereinander zu knüpfen. Die Kinder hätten zudem bereits die Möglichkeit, in jungen Jahren in einem größeren Kreis Gleichaltriger zu spielen, singen, malen und basteln. Auch gemeinsame Spaziergänge stehen auf dem Programm. In der warmen Jahreszeit soll öfter der Spielplatz des Kindergartens an der Lehmschule benutzt werden. Weitere Eltern mit Kindern zwischen drei Monaten und drei Jahren sind zur Mitarbeit willkommen, heißt es. Die Gruppe trifft sich dienstags von 16 Uhr bis 18 Uhr in der ehemaligen Lehmschule in Namborn. Es wird kein Beitrag erhoben. seInformationen zu den Wonneproppen: Katja Naumann, Telefon (06854) 80 29 68, oder Annette Schneider, Telefon (06857) 692 51.