Jahreshauptversammlung beim Löschbezirk Hirstein der Feuerwehr

Feuerwehr : Mechthild Thull ist Namborner Brandschutzerzieherin

Während der Jahreshauptversammlung des Löschbezirk Heisterberg wurde die Löschbezirksführerin Mechthild Thull von Namborns Bürgermeister Sascha Hilpüsch (SPD) zur Brandschutzerzieherin der Gemeinde Namborn ernannt.

Die gelernte Krankenschwester trat, wie sie sagte, 1988 der Feuerwehr bei, wurde 1993 stellvertretende Löschbezirksführerin und führt seit 2012 die Heisterberger Wehr. „Ich bin sozusagen in die Fußstapfen meines Vaters getreten, der auch Löschbezirksführer in Heisterberg war und so das Interesse an der Feuerwehr weckte“, sagte die 59-Jährige. Mechthild Thull ist übrigens seit Jahrzehnten beim Ortsverein Namborn des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) als aktive Helferin und Blutspenderin tätig.

„Wir hatten im vergangenen Jahr 22 Einsätze mit vorwiegend technischer Hilfeleistung. Bei den insgesamt 25 Übungen wurde der Ernstfall mit den Kameraden der Namborner Feuerwehr trainiert. Darüber hinaus haben wir in dem um die 90 Einwohner zählenden Dorf ein aktives Vereinsleben gestaltet“, berichtete Mechthild Thull in ihrem Rückblick und verwies beispielsweise auf die Winterwanderung, das Heringsessen, die Hexennacht am 30. April und auf den Familientag. Außerdem wurde das Feuerwehrmuseum in Hermeskeil in Verbindung mit einem Weinfest besucht. Für den 15. August plant die Wehr die Kirmes in Heisterberg. Der Löschbezirk Heisterberg hat 16 aktive Wehrleute und neun Mitglieder in der Alterswehr.

In der Versammlung wurden folgende Wehrmitglieder durch Namborns Bürgermeister Sascha Hilpüsch  befördert: Stefanie Scheid zur Oberlöschmeisterin, Lena-Pauline Simon zur Oberfeuerwehrfrau, Carsten Thull zum Oberfeuerwehrmann und Niklas Schuld zum Feuerwehrmann.

Mehr von Saarbrücker Zeitung