In Gehweiler gerät ein Auto in Flammen

Einsatz in Gehweiler : Auto brennt komplett aus

Die Polizei vermutet, dass ein technischer Defekt im Bereich des Motorraumes den Brand auslöste. Haus und Garage blieben von dem Feuer verschont.

Weithin sichtbar sind am Samstagnachmittag dicke Rauchschwaden über Gehweiler aufgestiegen. Gegen 15.30 Uhr ging bei der Feuerwehr die Meldung ein, dass ein Wagen in der Straße Im Perg brenne. Wie St. Wendels Brandinspekteur Dirk Schäfer berichtet, stand eine Mercedes A-Klasse beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute komplett in Flammen. Der Wagen war nahe einer Garage und eines Wohnhauses abgestellt. Als das Feuer ausgebrochen war, sei dessen Park-Position allerdings noch näher an den Gebäuden gewesen.

„Mit vereinten Kräften konnte die A-Klasse einige Meter nach hinten geschoben werden, so dass eine akute Gefährdung für Garage und Wohnhaus ausgeschlossen werden konnte“, so Schäfer.Bei dieser Aktion habe ein Mann teilweise giftige Dämpfe eingeamtet. Daher wurde er vom herbeigerufenen Rettungsdienst zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehr konnte derweil das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Wie ein Sprecher der St. Wendeler Polizei berichtet, gehen die Ermittler davon aus, dass ein technischer Defekt im Bereich des Motorraumes den Brand ausgelöst hatte.

Mehr von Saarbrücker Zeitung