1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Hallenfußball: In der Liebenburg-Halle geht es um 1000 Euro

Hallenfußball: In der Liebenburg-Halle geht es um 1000 Euro

Das Hallenfußball-Spektakel in der Namborner Liebenburghalle geht weiter. Von heute bis Sonntag wird der Markus-Lauer-Pokal für aktive Mannschaften ausgetragen. Insgesamt 14 Teams sind am Start. Der FC Freisen hat das Turnier drei Mal in Folge gewonnen, zuletzt mit einem 7:1 im Finale gegen die SF Winterbach. Der Zehnte der Verbandsliga Nordost trifft in der Gruppe D auf die Kreisligisten, SG Hirstein-Gehweiler und die SG Namborn /Steinberg-Deckenhardt/Walhausen II und hat in der Dreier-Gruppe ein recht leichtes Los erwischt. Der große Unbekannte bei dem Turnier ist der Saarbrücker SV. Der Zehnte der Kreisliga A Warndt geht zum ersten Mal in der Liebenburg-Halle auf das Parkett. Er hat es in der Gruppe A mit den Bezirksligisten SG Wolfersweiler-Gimbweiler, SG Hofeld-Furschweiler und der SG St. Wendel zu tun. Gastgeber der 24. Auflage des Markus-Lauer-Pokals mit einem Preisgeld von 1000 Euro ist der SV Namborn . "Wie in den Jahren zuvor erwarten wir auch jetzt wieder viele Lokalderbys und eine volle Hütte", sagt der SVN-Vorsitzende Joachim Litz.

Das Hallenfußball-Spektakel in der Namborner Liebenburghalle geht weiter. Von heute bis Sonntag wird der Markus-Lauer-Pokal für aktive Mannschaften ausgetragen. Insgesamt 14 Teams sind am Start. Der FC Freisen hat das Turnier drei Mal in Folge gewonnen, zuletzt mit einem 7:1 im Finale gegen die SF Winterbach. Der Zehnte der Verbandsliga Nordost trifft in der Gruppe D auf die Kreisligisten, SG Hirstein-Gehweiler und die SG Namborn /Steinberg-Deckenhardt/Walhausen II und hat in der Dreier-Gruppe ein recht leichtes Los erwischt. Der große Unbekannte bei dem Turnier ist der Saarbrücker SV. Der Zehnte der Kreisliga A Warndt geht zum ersten Mal in der Liebenburg-Halle auf das Parkett. Er hat es in der Gruppe A mit den Bezirksligisten SG Wolfersweiler-Gimbweiler, SG Hofeld-Furschweiler und der SG St. Wendel zu tun.

Gastgeber der 24. Auflage des Markus-Lauer-Pokals mit einem Preisgeld von 1000 Euro ist der SV Namborn . "Wie in den Jahren zuvor erwarten wir auch jetzt wieder viele Lokalderbys und eine volle Hütte", sagt der SVN-Vorsitzende Joachim Litz.

Zum Thema:

Auf einen BlickDas Hallenfußballturnier des SV Namborn in der Liebenburghalle: Gruppe A, heute ab 19 Uhr: SG Wolfersweiler/Gimbweiler, SG Hofeld/Furschweiler, Saarbrücker SV, SG St. Wendel.Gruppe B, heute ab 19.15 Uhr: SV Remmesweiler, SV Leitersweiler, TuS Nohfelden.Gruppe C, Sonntag ab 10.30 Uhr: SG Namborn /Steinberg-Deckenhardt/Walhausen, SG Oberthal-Gronig, SV Baltersweiler, TSV Sotzweiler-Bergweiler.Gruppe D, Sonntag ab 10.45 Uhr: SG Namborn /Steinberg-Deckenhardt/Walhausen II, FC Freisen, SG Hirstein-Gehweiler.Zwischenrunde mit den zwei Gruppenersten am Sonntag ab 13.30 Uhr, Finale ab 18 Uhr. se