Grundschüler säubern Schule und Wald

Grundschüler säubern Schule und Wald

Ein Nachmittag für die Umwelt - unter diesem Motto zog es die Kinder der Grundschule Furschweiler raus in die Natur. Zusammen mit ihren Betreuerinnen nahmen sie an der Picobello-Aktion teil. Ausgerüstet mit Handschuhen, Eimern, Müllzangen sowie einer großen Ladung an Müllsäcken machten sich 31 Schüler ans Werk.

Sie säuberten das Schulgelände und ein Waldstück in der Nähe. Dabei fanden die Umweltschützer allerlei Müll, so auch ein Paar Gummistiefel, rostige Töpfe sowie jede Menge Altglas und Scherben. Am Ende der Aktion waren sechs große Müllsäcke gefüllt. Die Aktion Picobello fuhr landesweit einen Rekord ein. 700 Gruppen und mehr als 24 000 Teilnehmer waren unterwegs. So viele waren es noch nie zuvor, so der Entsorgungsverband Saar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung