Friedhof: Gemeinde Namborn vergibt Auftrag für siebte Urnenwand

Friedhof : Gemeinde Namborn vergibt Auftrag für siebte Urnenwand

() 2009 wurde auf dem Friedhof in Namborn die erste Urne in einer Urnenwand mit 15 Kammern bestattet. Aktuell sind in der sechsten Urnenwand noch drei Kammern frei. Diese Bestattungsform findet weiterhin großes Interesse.

Der Ortsrat von Namborn/Heisterberg hat sich in einer Sitzung mit der Situation vor Ort beschäftigt. „Die siebte Urnenwand mit ebenfalls 15 Kammern wurde durch die Gemeindeverwaltung an die Firma Aschenbrenner aus Berschweiler in Auftrag gegeben“, berichtete Namborns Ortsvorsteher Hugo Frei.