Basar: Gelungener Adventsbasar der Messdiener

Basar : Gelungener Adventsbasar der Messdiener

„Das ist eine tolle Geschichte mit beispielhaftem ehrenamtlichen Engagement“, sagte Hans Leopold. Der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates der Kirchengemeinde St. Willibrord Baltersweiler meinte damit den Adventsbasar, den die Messdiener aus Baltersweiler und Hofeld-Mauschbach zum 25. Mal veranstaltet haben.

Die jungen Leute spenden den Erlös seit den Anfangszeiten kranken Kindern. Getreu dem Motto: „Kinder helfen Kindern“. So konnte bisher viel Gutes getan werden, blickte Leopold zurück und dankte allen, die dazu beigetragen haben. Elisabeth Baroni leitet seit mehr als 20 Jahren die Messdienergruppe, Detlef Maldener begleitete musikalisch den Messdienerchor und Stephan Ninnig zeichnete für die Technik verantwortlich. Leopold überreichte ihnen als kleines Dankeschön je ein Präsent. „Dieses Engagement der Messdiener kann nicht hoch genug eingeschätzt werden“, lobte auch Namborns Bürgermeister Sascha Hilpüsch (SPD).

Die Messdiener hatten wieder emsig gewerkelt und boten selbst gebastelte, gestrickte oder gemalte Artikel an, als da beispielsweise waren: Tür- und Adventskränze, Kerzen und Teelichter und vieles mehr. „Wir sind eine kleine Gruppe von neun Messdienern, aber immer noch sehr aktiv“, sagte Elisabeth Baroni und dankte auch allen ehemaligen Messdienern. „Wir machen das gerne und helfen Kindern, denen es nicht so gut geht wie uns“, fügte ein Messdiener hinzu und fand die volle Zustimmung seiner Gleichgesinnten. „Ohne anderweitige Hilfe ist eine solche Veranstaltung nicht zu stemmen und das funktioniert seit nunmehr 25 Jahren bestens“, so Baroni. „Kinder helfen Kindern“ wurde übrigens von Hans Jürgen Wolf auf den Weg gebracht.

Der Messdienerchor eröffnete das Unterhaltungsprogramm traditionell mit dem Lied für „alle Kinder dieser Welt“. Es folgten unter anderem „Kleiner grüner Kranz“, „Wir singen den Advent euch ein“ und „Manchmal brauchst Du einen Engel“. Dass die jungen Leute auch Theater spielen können, bewiesen sie mit dem Stück „Der beschenk-
te Weihnachtsmann“. Niklas Zeyer spielte den Weihnachtsmann, die Engel waren Johanna Schmidt, Leonie Schmidt und Lars Zeyer. Hannah Stoll und Andrea Baronie bereicherten das Programm mit ihren Darbietungen auf der Klarinette. Schließlich kam auch der Nikolaus und beschenkte alle Kinder im Saal.

Mehr von Saarbrücker Zeitung