1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Erneut düstere Prognosen für Namborn

Erneut düstere Prognosen für Namborn

Namborn. Zur Begrüßung sauren Wein: Wie bereits im Vorjahr hat auch zum diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Namborn Bürgermeister Theo Staub (SPD, Foto: dia-saar.de/SZ) auf die aus seiner Sicht katastrophale Finanzlage seiner Kommune hingewiesen. Demnach erhöhte sich der Schuldenberg erneut und liegt jetzt bei über 20 Millionen Euro

Namborn. Zur Begrüßung sauren Wein: Wie bereits im Vorjahr hat auch zum diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Namborn Bürgermeister Theo Staub (SPD, Foto: dia-saar.de/SZ) auf die aus seiner Sicht katastrophale Finanzlage seiner Kommune hingewiesen. Demnach erhöhte sich der Schuldenberg erneut und liegt jetzt bei über 20 Millionen Euro. Gleichzeitig werde das Polster an Geld auf der hohen Kante immer dünner. Staub: "Friedrichsthal ist bereits ohne Eigenkapital. 2013 werden wir spätestens auch so weit sein." Damit wäre Namborn faktisch pleite. < Weiterer Bericht folgt hgn