Drei Katzenbabys in Karton in Namborn ausgesetzt

An einer Bushaltestelle in Namborn : Drei Katzenbabys in Karton ausgesetzt

Ein Unbekannter hat am Dienstag in Namborn drei junge Kätzchen ausgesetzt. Wie Marco Ames von der St. Wendeler Polizei mitteilt, habe ein Mann die Tiere kurz vor Mitternacht an einer Bushaltestelle in der Hauptstraße Höhe Pfarrhausgasse gefunden.

Die zwischen acht und zehn Wochen alten Katzen hätten in einem kleinen Karton gesessen. Der Mann habe sich zunächst um die Tiere gekümmert, mittlerweile haben sie im Tierheim eine neue Bleibe gefunden. „Die Polizei geht davon aus, dass ein strafbarer Verstoß gegen das Tierschutzgesetz vorliegt, da es verboten ist, ein Haustier auszusetzen, um sich seiner zu entledigen“, erklärt Ames.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Polizeiinspektion St. Wendel, Tel. (0 68 51) 89 80.

Mehr von Saarbrücker Zeitung