Dieses Buch sammelt die Namen Verstorbener aus Gehweiler

Gehweiler · Das "Buch wider das Vergessen" ist künftig jeden ersten Sonntag im Monat, 10 bis 17 Uhr, in der Leichenhalle auf dem Friedhof in Gehweiler für alle zugänglich. Das teilt Gehweilers Ortsvorsteher Lars Haßdenteufel mit.Gehweiler verfügt seit einigen Jahren über ein von den Heimatfreunden gestiftetes und federführend von Anette Gisch betreutes und regelmäßig ergänztes "Buch wider das Vergessen".

In diesem Buch sind alle Gehweiler Bürger aufgeführt, welche seit Bestehen des Friedhofs in Gehweiler verstorben sind und dort ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.