1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. Namborn

Blutspendetermin des Deutschen Roten Kreuzes in Namborn

Deutsches Rotes Kreuz bietet an : Blutspende in Namborn mit Terminreservierung

Der Ortsverein Namborn des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat auch für 2021 vier Blutspendentermine angesetzt.

Los geht es am Dienstag, 5. Januar. In der Zeit von 17 Uhr bis 20 Uhr sind das Ärzteteam der Blutspendenzentrale Rheinland-Pfalz/Saarland und die Helfer des Ortsvereins im Dorfgemeinschaftsraum der Marienschule Namborn. „Wir hoffen, an das gute Ergebnis von 2020 anknüpfen zu können mit 88 Blutspendern bei der letzten Aktion“, sagt Armin Werle, Vorsitzender des DRK-Namborn. Und fügt hinzu: „2020 haben insgesamt 332 Menschen in Namborn Blut gespendet. Die 36 Neulinge sind das beste Ergebnis seit unserer Blutspende im Jahre 1972“. Rekordverdächtig seien auch die 20 vorgesehenen Ehrungen von Mehrfachspendern. „Um die coronabedingten Kontakt- und Abstandsbestimmungen sowie Hygieneverpflichtungen einzuhalten, benutzen wir die gesamte Fläche des Dorfgemeinschaftsraumes, die Aula der Namborner Grundschule“, kündigt der Vorsitzende an. Täglich werden in Deutschland rund 15 000 Blutpenden benötigt, um die Patienten in den Kliniken, Krankenhäusern und Arztpraxen zu versorgen. Auch und gerade während der Corona-Krise sind Blutspendendienste des Deutschen Roten Kreuzes daher dringend auf die Unterstützung der Bevölkerung durch Blutspenden angewiesen. „Erstmals werden Spender nun gebeten, im Vorfeld eine Zeit zu vereinbaren. Durch die vorherige Reservierung des Termins sollen die Abläufe während des Blutspendentermins verbessert und unnötige Wartezeiten vermieden werden“, erläutert Werle. Spender ohne reservierte Spendenzeit müssten unter Umständen mit längeren Wartezeiten rechnen. Deshalb bittet das Rote Kreuz dringend um vorherige Terminreservierungen.

www.blutspendedienst-west.de/blutspendetermine/termine/175022