Bei diesem Hunderennen kann jeder mitmachen

Bei diesem Hunderennen kann jeder mitmachen

Der Verein für Deutsche Schäferhunde, Ortsgruppe Namborn, veranstaltet an Karfreitag, 14. April, sein 20. Namborner Hunderennen. Das Hunderennen ist für jedermann offen.

Es kann in drei Klassen gestartet werden, teilt der Veranstalter mit: Minis (Hunde bis 35 Zentimeter Schulterhöhe), Midi (von 35 bis 50 Zentimeter) und Maxi mit mehr als 50 Zentimeter. Zum weiteren Prozedere: Die Strecke ist mehr als 70 Meter lang und muss von Herrchen oder Frauchen drei Mal gelaufen werden. Die zwei schnellsten Zeiten werden gewertet. Für die drei Erstplatzierten jeder Gruppe gibt es Pokale und Sachpreise. Außerdem erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde.

Anmelden können sich die Mensch-Hund-Teams am Veranstaltungstag ab 10 Uhr. Stargebühr: fünf Euro. Dabei ist ein gültiger Impfass des Hundes vorzulegen, so der Veranstalter.

Das Rennen auf dem Übungsplatz des Namborner Hundesportvereins am Bahndamm beginnt um 11 Uhr. Bianca Brittnacher aus Trier hatte im vergangenen Jahr dieses Rennen mit ihrem Rüden Twister in einer Gesamtzeit von 10,54 Sekunden gewonnen. Der Streckenrekord liegt bei 9,88 Sekunden. "Wir hoffen auch diesmal auf eine Rege Teilnahme", sagt die Vereinsvorsitzende Vicky Kaszubski.