Beginn einer neuen Ära

Joachim Fritz war seit 1969 bei der Feuerwehr aktiv. Zunächst als Jugendwart, später als Gemeindejugendfeuerwehrwart. 1988 wurde er zum Wehrführer ernannt. Nun wird er vom 42-jährigen Benedikt Haupenthal abgelöst.

Benedikt Haupenthal ist der neue Wehrführer der Feuerwehr der Gemeinde Namborn . Der 42-jährige selbstständige Elektroinstallateurmeister wurde in einer Hauptversammlung in der Liebenburghalle zum Nachfolger von Joachim Fritz (Gehweiler) gewählt.

In Zukunft gibt es in der Gemeinde Namborn zwei gleichberechtigte stellvertretende Gemeindewehrführer. Gewählt wurden dazu Stephan Neumann aus Gehweiler und Florian Frei aus Namborn .

Benedikt Haupenthal trat am 5. März 1978 der Jugendfeuerwehr bei, wurde am 3. November 1984 in den aktiven Dienst übernommen. Er war seit 2006 stellvertretender Gemeindewehrführer. Der frühere Landesbrandinspekteur Bernd Becker zeichnete ihn für 35 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr mit dem goldenen Feuerwehrabzeichen des Saarlandes am Bande aus.

Der stellvertretende Gemeindewehrführer Stephan Neumann ist 46 Jahre alt und von Beruf Praxis-Lehrer. Er trat 1983 der Jugendfeuerwehr in Gehweiler bei, war dort Jugendwart, später Gemeindejugendwart und ist seit einigen Jahren Löschbezirksführer. Neumann ist Träger des Ehrenzeichens der Deutschen Jugendfeuerwehr.

Florian Frei (28), von Beruf Energieelektroniker, trat mit zehn Jahren der Jugendfeuerwehr in Namborn bei, war dort sieben Jahre Jugendwart und ist dort seit 2014 Löschbezirksführer.

Dienstältester Wehrführer

Die neue Wehrführung. Fotos: Dirk Schäfer

Mit Joachim Fritz endete eine Ära bei der Namborner Feuerwehr. Der 62-Jährige trat am 1. Januar 1969 der Feuerwehr in Gehweiler bei. Er war dort Jugendwart, später Gemeindejugendfeuerwehrwart und wurde 1986 zum stellvertretenden Wehrführer der Gemeinde Namborn gewählt. Seine erste Amtszeit als Wehrführer der Gemeinde begann am 18. Dezember 1988. Er ist unter anderem Inhaber des silbernen und goldenen Deutschen Feuerwehrehrenzeichens sowie der Leistungsspange in Gold. Fritz war dienstälteste Gemeindewehrführer im Kreis St. Wendel. Der scheidende Wehrführer wurde in der Versammlung einstimmig zum Ehren-Gemeindewehrführer ernannt.

Der Feuerwehrchor der Gemeinde unter der Leitung von Fred Schaadt verabschiedete ihn und begrüßte die neue Wehrführung mit einem Ständchen.Während der Versammlung wurde Kevin Fritz zum Löschmeister, Alexander Denis zum Oberfeuerwehrmann und Mareike Mai zur Feuerwehrfrau ernannt.